Der nächste Rückzug: BMW steigt aus der Formel E aus

Von Andreas Reiners
Formel E
BMW steigt nach der kommenden Saison aus

BMW steigt nach der kommenden Saison aus

Zwei Tage nach Audi hat auch BMW den Ausstieg aus der Formel E angekündigt. Für die Münchner ist nach der Saison 7, also Mitte 2021, Schluss.

Der nächste Knaller im deutschen Motorsport ist perfekt: Nach Audi zieht sich auch BMW aus der Formel E zurück. Damit verliert die Elektrorennserie Mitte 2021 den zweiten großen deutschen Hersteller. Audi hatte den Rückzug am Montag verkündet.

Die Formel E sei für BMW von Anfang an immer ein Technologielabor für die Serie gewesen, hieß es in der Mitteilung.

Zu den Beispielen für den erfolgreichen Technologietransfer zwischen dem Formel-E-Projekt und der Serienentwicklung zählen unter anderem neue Erkenntnisse in puncto Energiemanagement und Energieeffizienz, eine Übernahme der Software für die Leistungselektronik vom Rennsport in die Serie sowie eine Verbesserung der Leistungsdichte der E-Maschine.

Aber: Die Möglichkeiten dieses Technologietransfers hat BMW bei der Entwicklung von E-Antrieben im Wettbewerbsumfeld der Formel E inzwischen im Wesentlichen ausgeschöpft.

BMW pries die Formel E als «Technologielabor für die Serie». Im Mittelpunkt stehe allerdings künftig stärker «die umfassende Skalierung des Angebots und der weltweiten Serienproduktion.

BMW ist seit dem ersten Formel-E-Rennen im September 2014 dabei, seit zwei Jahren werksseitig mit dem Team BMW i Andretti Motorsport. Seit dem werksseitigen Einstieg in Saison 5 hat BMW in bisher 24 Rennen vier Siege, vier Polepositions und neun Podiumsplätze gefeiert.

Die Fahrer in der kommenden Saison, die Mitte Januar in Santiago de Chile beginnen soll, sind der Oberstdorfer Maximilian Günther und Jake Dennis (Großbritannien).


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 25.07., 20:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • So.. 25.07., 20:50, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • So.. 25.07., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 25.07., 21:40, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • So.. 25.07., 22:30, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2021
  • So.. 25.07., 22:35, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • So.. 25.07., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • So.. 25.07., 23:30, Sport1
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Mo.. 26.07., 00:50, Kabel 1 Classics
    Abgefahren - Mit Vollgas in die Liebe
  • Mo.. 26.07., 02:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
3DE