Grasbahn

Bahnpokal Schwarme: Marcel Sebastian darf aufsteigen

Von Rudi Hagen - 04.09.2017 18:14

Marcel Sebastian gewann den Bahnpokal in Schwarme und darf ab der kommenden Saison in der Internationalen Lizenzklasse starten. Zweiter wurde Jens Buchberger vor Sascha Stumpe.

Das Prädikat «Bahnpokal Solo» stand im Mittelpunkt des Grasbahnrennens in Schwarme. Wie schon im Verlaufe dieser und auch der letzten Saison kam es zum Duell zwischen Marcel Sebastian aus Spenge und dem erfahrenen Jens Buchberger aus Hemmoor.

Buchberger hatte in seinem zweiten Heat Pech mit einem Ausfall, gewann aber seine übrigen drei Vorläufe. Der bissige Marcel Sebastian gewann ebenfalls vor dem Finale dreimal und musste nur einmal Sascha Stumpe den Vortritt lassen.

Im Finale machte Sebastian, der für den DMSC Bielefeld fährt, dann alles mit einem Sieg klar und sicherte sich den Bahnpokal. Verbunden damit ist die Möglichkeit des Zugriffs auf eine Internationale Lizenz für 2018. Buchberger wurde im Finale und auch in der Endwertung Zweiter vor Stumpe, der im Endlauf eine Disqualifikation hinnehmen musste.

Ergebnisse Grasbahnrennen Schwarme/D:

Bahnpokal Solo: 1. Marcel Sebastian, 19 Punkte. 2. Jens Buchberger, 15. 3. Sascha Stumpe, 13. 4. Fabian Wachs, 10. 5. Dirk Oellrich, 9. 6. Sven Klein, 7. 7. Fabien Neid, 6. 8. John Hartley, 5. 9. Rudi Eichenlaub, 4. 10. Hannes Roeschke, 1. 11. Maik Brinkkötter,0.
Finale: 1. Sebastian. 2. Buchberger. 3. Wachs. 4. Oellrich. 5. Stumpe.

I-Solo: 1. Bernd Diener (D), 19 Punkte. 2. Andrew Appleton (GB), 18. 3. Kai Dorenkamp (D), 14. 4. Mark Beishuizen (NL), 13. 5. Christian Hülshorst (D), 11. 6. Mika Meijer (NL), 9. 7. Jens Benneker (D), 9. 8. Jarno de Vries (NL), 4. 9. Danny Maaßen (D), 3.

Marcel Sebastian (2) wurde Bahnpokalsieger, Fabien Neid Siebter © Hagen Marcel Sebastian (2) wurde Bahnpokalsieger, Fabien Neid Siebter

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 28.02., 01:15, Hamburg 1
car port
Fr. 28.02., 01:45, ORF Sport+
FIA Formel E: 4. Rennen - Mexico City, Highlights
Fr. 28.02., 03:45, Hamburg 1
car port
Fr. 28.02., 04:20, Eurosport
Superbike
Fr. 28.02., 04:40, ServusTV Österreich
FIM Superbike World Championship
Fr. 28.02., 04:40, ServusTV
FIM Superbike World Championship
Fr. 28.02., 04:50, Eurosport
Superbike: Weltmeisterschaft
Fr. 28.02., 05:10, Motorvision TV
High Octane
Fr. 28.02., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Fr. 28.02., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
80