Grasbahn

Schwarme: Jan Kempa/Sina Stickling Bahnpokalsieger

Von Rudi Hagen - 15.09.2019 22:31

Jan Kempa und seine Beifahrerin und Freundin Sina Stickling gewannen in Schwarme den Bahnpokal Seitenwagen. Zweite wurden Sebastian Kehrer/Benjamin Maier vor Mike Kolb/Nadin Pierick.

Nur neun Teams waren auf dem Niedersachsenring im Schwarmer Bruch angetreten, um den Bahnpokalsieger bei den B-Gespannen auszufahren. Am Ende war es keine Sache eines dominierenden Duos, sondern im Prinzip machten vier Teams die Sache unter sich aus.

Gleich im ersten Lauf fuhren Sebastian Kehrer/Benjamin Maier ins Band und mussten knurrend über die Entscheidung des Schiedsrichters null Punkte hinnehmen. Patrick Zwetsch/Viktor Caric gewannen das Auftaktrennen vor Jan Kempa/Sina Stickling vom DMSC Bielefeld.

Im zweiten Heat lieferten die Lüdinghausener Patrick Hermanns/Pascal Hillmann eine glänzende Vorstellung ab und verwiesen die B-Gespann-Masters-Sieger Mike Kolb/Nadin Pierick auf Platz 2. Heat 3 war eine Sache der hochkonzentrierten Kempa/Stickling. Das Mädels-Gespann Nicole Standke/Resi Hölper kam hier auf Platz 2 ein.

Der vierte Durchgang ließ den Fans am Niedersachsenring den Atem stocken. Es ging in die letzte Kurve, da wollten sich Zwetsch/Caric innen an Kehrer/Maier vorbei pressen, aber da war kein Platz. Die Herxheimer, die eine ganze Busladung von MSV-Unterstützern auf den Rängen dabei hatten, legten einen Überschlag hin. Aber: außer Prellungen alles ok.

Im nächsten Lauf stand das gleiche Duell an. Kehrer/Maier gewannen vor Zwetsch/Caric und Standke/Hölper. Kempa/Stickling bezwangen danach Hermanns/Hillman und Kolb/Pierick. Heat 7 der B-Gespanne war wieder eine Sache von Kehrer/Maier, die Hermanns/Hillmanns und Zwetsch/Caric hinter sich ließen.

Im letzten Vorlauf sicherten sich Kolb/Pierick ihren einzigen Laufsieg an diesem Sonntagnachmittag vor Andre Schönig/Kim Kempa und David Kolb/Ralf Bittner. Standke/Hölper waren mit einem technischen defekt ausgefallen.

Den Start im Finale gewannen Kempa/Stickling, als Zweite bogen Kolb/Pierick auf die schnelle Gegengerade. Das Pärchen aus dem Schaumburger Land, aus dem Städtchen Obernkirchen, aber behielt die Führung, baute sie aus und gewann den Bahnpokal.

Kehrer/Maier aber konterten schnell gegenüber Kolb/Pierick und wurden Zweite. Patrick Hermanns war am Ende dermaßen fertig, dass die Sanitäter auch noch was zu tun bekamen.

Ergebnisse Bahnpokal Seitenwagen Schwarme (D):

1. Jan Kempa/Sina Stickling, 16 Punkte
2. Sebastian Kehrer/Benjamin Maier, 15
3. Mike Kolb/Nadin Pierick, 14
4. Patrick Hermanns/Pascal Hillmann, 13
5. Patrick Zwetsch/Viktor Caric, 9
6. Nicole Standke/Resi Hölper, 7
7. Andre Schönig/Kim Kempa, 7
8. David Kolb/Ralf Bittner, 4
9. Fabian Müller/Peter Maurer, 3

Jan Kempa und Mutter, Beifahrerin Sina Stickling und Stephan Prante vom DMSC Bielefeld © Hagen Jan Kempa und Mutter, Beifahrerin Sina Stickling und Stephan Prante vom DMSC Bielefeld

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 23.02., 16:55, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
So. 23.02., 17:30, Hamburg 1
car port
So. 23.02., 17:40, Motorvision TV
Andros Trophy
So. 23.02., 18:25, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
So. 23.02., 18:55, Motorvision TV
Tour European Rally
So. 23.02., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 23.02., 19:20, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
So. 23.02., 20:45, Sport1
SPORT1 News Live
So. 23.02., 22:10, Motorvision TV
Liqui-Moly Bathurst 12 Hour Endurance Race 2019
So. 23.02., 23:55, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
» zum TV-Programm
91