Überragender Enrico Janoschka siegte in Rastede

Von Rudi Hagen
Grasbahn
Enrico Janoschka (vorne) blieb in Rastede ungeschlagen

Enrico Janoschka (vorne) blieb in Rastede ungeschlagen

Enrico Janoschka war der Überflieger beim Grasbahnrennen in Rastede. Der 37-jährige Samstorfer gewann auf der schnellen, aber schwierig zu fahrenden Bahn alle Läufe und schloss mit der maximalen Punktzahl 27 ab.

Auf den Plätzen 2 und 3 folgten der Australier Rodney McDonald (21 Punkte) und der Engländer Mitch Godden (17). «Ich hatte heute gute Starts, da war es ziemlich einfach vorne weg zu fahren», untertrieb der schweigsame Mecklenburger wie gewohnt. Dabei war es gar nicht so leicht, denn die Bahn mit ihren unterschiedlich beschaffenen Kurven forderte den Fahrern alles ab. Aber Janoschka fuhr einen sauberen Strich und hatte als einziger von allen Aktiven auf dem Podest eine saubere Kluft.

Bernd Diener war am Ende sauer. Der 54-jährige Oldie aus Gengenbach konnte sich vor dem Endlauf mit 15 Punkten noch Sieghoffnungen machen, doch ein gerissener Zahnriemen sorgte nach einer Dreiviertelrunde – in Führung liegend – für einen Ausfall. Diener: «In der Kurve vor dem Fahrerlager waren einige Rillen, da hat es mich durchgeschüttelt und das Teil zerhauen.» Ihm blieb damit nur Rang 7.

Der Dietersburger Markus Eibl beklagte nach einem Motorplatzer, einem Zahnriemenriss und Vergaserproblemen drei Ausfälle.

Ergebnisse Grasbahn Rastede/D:

1. Enrico Janoschka (D), 29 Punkte. 2. Rodney McDonald (AUS), 21. 3. Mitch Godden (GB), 17. 4. Daniel Rath (D), 16. 5. Henry van der Steen (NL), 15. 6. Benjamin Hegener (D), 15. 7. Bernd Diener (D), 15. 8. Vladimir Trofimov (UA), 13. 9. Christian Hülshorst (D), 12. 10. David Speight (GB), 12. 11. Mark Stiekema (NL), 11. 12. Bernd Dinklage (D), 10. 13. Lars Zandvliet (NL), 9. 14. Dave Mears (GB), 6. 15. Paul Cooper (GB), 6. 16. Markus Eibl (D), 0. 17. Keijo Bünning (D), 0.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

25 Jahre Dorna: Holpriger Beginn, jetzt viel Applaus

Günther Wiesinger
Brünn 2016 war der 400. Grand Prix unter dem Regime der Dorna. Seit 25 Jahren vermarkten die Spanier den Motorrad-GP-Sport. Manche andere Rennserien könnten sich ein Beispiel nehmen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 13.07., 18:35, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 13.07., 19:00, ORF Sport+
Formel 3
Mo. 13.07., 19:05, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 13.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 13.07., 19:30, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 13.07., 20:15, DMAX
Die Gebrauchtwagen-Profis: Der Traumauto-Deal
Mo. 13.07., 21:10, ServusTV Österreich
Sport und Talk aus dem Hangar-7
Mo. 13.07., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag
Mo. 13.07., 21:40, Motorvision TV
FIM Trial World Championship
Mo. 13.07., 21:50, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - 60 Jahre Wunderteam" vom 13.05.1991
» zum TV-Programm
22