SBK-Finals: Letzte Chance vor der Winterpause

Von Esther Babel
IDM
Am 7.10. am Lausitzring

Am 7.10. am Lausitzring

Am 7. Oktober kann man es am Lausitzring ein letztes Mal krachen lassen. Beim Korso des Bert Poensgen Memorial Cup darf jeder mit. Betroffenheit über Schieflage der IDM. Anmeldeunterlagen online.

«Wir sind sehr betroffen», erklären die Macher der SBK-Finales vom Lausitzring, «dass eine stabile Weiterführung der IDM durch die noch aktuelle Struktur nicht möglich war und auch in diesem Jahr wieder einmal die Zukunft der IDM kurz vor Saisonende völlig offen ist. Wir hoffen für alle Beteiligten, dass sich, möglichst schnell, auch dieses Mal wieder eine Lösung findet und uns diese Deutsche Top-Motorsportmeisterschaft weiterhin erhalten bleibt.»

«Aus unserer Sicht ein Grund mehr, auch am 7. Oktober nach dem IDM-Finale noch einmal Gas zu geben», heißt es weiter. «Wir hoffen auf eine rege Anmeldung und darauf, möglichst viele bei dieser Veranstaltung am Lausitzring begrüßen zu dürfen – ob als Teilnehmer der Rennen, als Teilnehmer des Korsos oder als Gast – und wir die Veranstaltung und die vergangene Saison abends im Festzelt gemeinsam abschließen zu können.»

Die Hintergründe

In der Nacht auf den 27. Mai 2017 verstarb Bert Poensgen mit 69 Jahren plötzlich und völlig unerwartet in Immenstadt an der Folge eines schweren Herzinfarktes. Bert Poensgen hatte einen größeren Familienbegriff – auch der Motorradsport war für ihn eine Art Familie und wenn er konnte, hat er Gleichgesinnte unterstützt und ihnen wenn nötig unter die Arme gegriffen.

Seine Passion waren Motorräder und Motorradrennsport - als leidenschaftlicher Enduro-Fahrer in seiner Jugend, in seinen 30 Jahren als zuletzt Direktor Marketing & Sales der Suzuki Deutschland GmbH, als Präsident des Industrieverbandes der Deutschen Motorradhersteller IVM e.V., als Förderer und Manager damals junger deutscher Rennfahrer-Talente wie Max Neukirchner und Ken Roczen, als Geschäftsführer des Lausitzrings und schließlich als einer der drei Enthusiasten, welche die Deutsche Straßenmotorradmeisterschaft IDM mit persönlichem Engagement und eigenen finanziellen Mitteln in eine gesicherte Zukunft führen wollten. Schon früh war er besonders mit dem deutschen Superbike Motorradsport verbunden – als Teamchef und Vertreter eines Importeurs bei der Deutschen Meisterschaft der Superbikes ab Mitte der 80er Jahre mit Ernst Gschwender, über die Pro Superbike Serie in den 90ern mit Andy Meklau und dem unvergessenen Sven Seidel, bis hin zur internationalen Deutschen Straßenmotorradmeisterschaft IDM ab 2000.

Die Idee

Zu seinen Ehren stiftet die Familie Poensgen nun einen Wanderpokal, der zukünftig jährlich ausgefahren werden soll - den Bert Poensgen Memorial Cup. Für die erstmalige Verleihung wird in Privatinitiative der Familie Poensgen und einiger Mitstreiter eigens eine Renn-Veranstaltung am Ende des Jahres auf die Beine gestellt - die Superbike Finals.

Als Abschluss der 1-Tagesveranstaltung findet ein geführter Motorrad-Gedächtnis-Korso statt, bei welchem sowohl die Teilnehmer auf ihren Rennmaschinen, als auch alle Anderen mit einem fahrbaren Untersatz die Möglichkeit haben, gemeinsam zwei Ehrenrunden für Bert auf dem Lausitzring zu drehen.

Die nötigen Anmelde-Unterlagen gibt es hier: SBK Finals

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 31.05., 18:20, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 31.05., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 19:10, Das Erste
Sportschau
So. 31.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 31.05., 21:10, Motorvision TV
Goodwood Festival of Speed 2019
So. 31.05., 21:15, Hamburg 1
car port
So. 31.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Kanada
So. 31.05., 21:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
So. 31.05., 22:50, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 23:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Europacup der Cupsieger 1985 Rapid Wien - Dynamo Dresden
» zum TV-Programm