Die IDM gastiert in Oschersleben

Von Esther Babel
IDM
Auch Smrz (hinten) und Nebel kann man besichtigen

Auch Smrz (hinten) und Nebel kann man besichtigen

Neben den Rennen der IDM-Klassen gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm. Auch Ralf Waldmann packt die Lederkombi noch Mal aus.

Oschersleben heisst am kommenden Wochenende das Ziel der IDM-Fahrer.

Mit einem Doppelsieg war der Österreicher Martin Bauer (KTM) in die IDM-Superbike-Saison optimal gestartet. Mit zwei zweiten Plätzen glänzte Ducati-Pilot Dario Giuseppetti. Titelverteidiger Karl Muggeridge tauchte mit einem dritten Platz als einziger Vierzylinder-Fahrer auf dem Treppchen auf. «Ich glaube nicht», sagt Giuseppetti, «dass die Dominanz der Zweizylinder so weiter geht. Es hat mich schon auf dem EuroSpeedway Lausitz gewundert, da uns die Strecke gar nicht so entgegen kommt.»

Mit Daniel Sutter reist ein Schweizer als Führender der IDM Supersport nach Oschersleben. Punktgleich liegt Jesco Günther, der einzige Deutsche, der beim Auftakt für das Abspielen der deutschen Hymne verantwortlich war, auf Rang 2. Dringenden Nachholbedarf hat der Österreicher Günther Knobloch, der sich auf dem EuroSpeedway Lausitz nach zwei dritten Plätzen beim gemeinsamen Siegerfoto nur mit grosser Mühe ein Lächeln abringen konnte.

Im Rahmenprogramm der IDM sind nach dem Yamaha-R6-Dunlop-Cup auch endlich wieder die Teenager des ADAC-Junior-Cups dabei. Zwei Rennen zeigen die Superracekarts. Vormerken sollten man sich die beiden Rennen der Classics 50 ccm. Da greift mit Ralf Waldmann auch einer der ehemals erfolgreichsten deutschen GP-Piloten ins Renngeschehen ein.

Anreise: Aus Richtung Hannover oder Berlin über die A 2 Abfahrt Eilsleben. Aus Richtung Kassel über die A 7, Dreieck Salzgitter auf die A 39, Kreuz Braunschweig Nord auf die A 2, Abfahrt Eilsleben. Aus Richtung München über die A 9 Richtung Leipzig, ab Leipzig über die A 14 Halle Richtung Magdeburg, Ausfahrt Magdeburg-Sudenburg.

TV-Termin: Der Sendetermin des IDM-Magazins vom Lausitzring steht fest. SPORT1 strahlt die Zusammenfassung am Samstag, 7. Mai um 10:45 Uhr aus. Für alle, die zu dieser Zeit in der Motorsport Arena Oschersleben sind, hier der ShowView-Code für den Videomitschnitt: 8-487-945
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 21:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Sa. 16.01., 22:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 01:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 17.01., 02:25, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 02:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • So. 17.01., 03:20, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE