Katja Poensgen: TV-Tipp aus Schleiz

Von Esther Babel
IDM
Katja Poensgen (li.) muss noch immer fleissig Autogramm geben

Katja Poensgen (li.) muss noch immer fleissig Autogramm geben

Die ehemalige WM-Pilotin Katja Poensgen berichtet für das IDM-Magazin auf Sport1 über die Hintergründe aus dem Fahrerlager. Auch in Schleiz ist sie wieder dabei.

Selber fährt Katja Poensgen schon lange nicht mehr. Aber ihr Fachwissen kann sie zusammen mit der Produktionsfirma Rebel Media nun vor der Kamera an den interessierten IDM-Fan bringen. Im einstündigen IDM-Magazin auf Sport1 erzählt Katja Poensgen immer, was neben der Rennstrecke und im Fahrerlager los ist.

Am kommenden Wochenende steht der IDM-Lauf auf dem Schleizer Dreieck auf dem Programm.

SPEEDWEEK.com: Bist Du selber schon mal in Schleiz gefahren?

Katja Poensgen: Ja. Ich bin oft selbst in Schleiz gefahren.

Wie gefällt Dir die Strecke?

Die Strecke ist sehr speziell. Früher dachte ich, dass es so ungefähr sein muss, wenn man voll Stoff über die Isle of Man rast. Durch Wald und durch Dörfer. Bei jeder Dorfdurchfahrt habe ich drüber nachgedacht, ob denn hoffentlich alle Leute ihre Katzen, Hunde, Hasen eingesperrt haben. Himmel sei dank ist mir nie ein Tier in den Weg gekommen. Ich habe Schleiz immer sehr gemocht.

Wie bereitest Du Dich auf die Sendung vor?

Für die Sendung gibt es im Vorfeld einiges vorzubereiten. Die genauen Inhalte der Sendung müssen festgelegt werden. Das Skript muss eine Woche vor Abfahrt fertig gestellt sein. Am Rennwochenende gibt es für uns und die Kameraleute viel zu drehen. Alles muss genau zeitlich geplant und abgestimmt sein, sonst ist es nicht zu schaffen.

Bekommst Du da nicht Lust, selber wieder zu fahren?

Natürlich überkommt mich immer wieder die Lust, selbst mitzufahren. Aber dann dreh ich mich um, schau meine Tochter an und denke: Alles hat eben seine Zeit.

Die nächste IDM-Sendung über die Rennen in Schleiz ist für den 9.August 2013 um 16 Uhr auf Sport1 geplant.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 23.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 23.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 23.11., 19:30, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 23.11., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 23.11., 21:20, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo. 23.11., 21:50, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Mo. 23.11., 22:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 24.11., 02:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
6DE