Nekvasil nimmt Verfolgung von Michael Dunlop auf

Von Esther Babel
Marco Nekvasil will sich Michael Dunlop schnappen

Marco Nekvasil will sich Michael Dunlop schnappen

Der IDM Superstock-Pilot Marco Nekvasil hat die Führung in der BMW Motorrad Race Trophy an Michael Dunlop verloren. Doch der Österreicher kann in Assen Boden gut machen.

Die Teilnehmerzahl in der BMW Motorrad Race Trophy ist auf 65 gestiegen. Die Fahrer kommen aus 19 Ländern auf fünf Kontinenten und starten in 15 verschiedenen Championaten.

Die Top-3 der BMW Motorrad Race Trophy Wertung bleiben in dieser Woche unverändert. Spitzenreiter ist weiter der Nordire Michael Dunlop mit 199,38 Punkten. Dunlop hatte mit seinem Triple-Sieg bei der Isle of Man TT kräftig gepunktet.

An diesem Wochenende könnte es jedoch bereits den nächsten Führungswechsel geben. Denn der Zweitplatzierte Marco Nekvasil bestreitet mit seiner BMW S 1000 RR vom Team Interwetten Racing by Fritze Tuning in Assen die nächste Runde der IDM Superstock. Nekvasil hat aktuell 162,50 Race Trophy Zähler auf seinem Konto, und er kann dieses Konto in Assen kräftig aufstocken.

Das gesamte Klassement wird auch weiter in Bewegung bleiben. Neben Nekvasil sind zwölf weitere BMW Fahrer aus der IDM in die BMW Motorrad Race Trophy eingeschrieben. Sie alle haben am Wochenende in Assen die Chance, viele Punkte zu sammeln und damit in der Race Trophy Wertung einen großen Sprung nach vorn zu machen. Gleiches gilt für die BMW Piloten aus der Britischen Superbike-Meisterschaft, die am Wochenende in Oulton Park (GB) die nächsten Rennen bestreiten.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 02.12., 23:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 02.12., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 00:20, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 03.12., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 01:45, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 03.12., 02:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Fr.. 03.12., 02:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 03.12., 03:00, Motorvision TV
    Truck World
  • Fr.. 03.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 05:35, Motorvision TV
    Super Cars
» zum TV-Programm
2DE