IDM Hungaroring: Zeitplan am Samstag

Von Helmut Ohner
Tatu Lauslehto (Suzuki)

Tatu Lauslehto (Suzuki)

Das heutige Zeittraining auf dem Hungaroring verspricht Spannung. Xavi Forés (Ducati) und Markus Reiterberger (BMW) sorgten in der IDM Superbike für die besten Zeiten.

Das Zusatztraining am Mittwoch und Donnerstag auf dem Pannonia-Ring, das das 3C-Racing Team vor der IDM Veranstaltung eingeschoben hatte, zeigte Wirkung. Xavi Forés blieb auf seiner Ducati 1199 Panigale R mit 1.48,630 deutlich unter dem alten Rundenrekord von Jan Halbich (1.49,980) aus dem Jahr 2014.

Auch der durch die sechs Kilo Zusatzgewicht gehandicapte Markus Reiterberger vom Team Van Zon-Rehema-BMW blieb mit seiner Zeit von 1.48,972 unter dem Rekord.

Dass mit Stefan Kerschbaumer (Yamaha) in der IDM Superstock 1000 zu rechnen sein wird, beweist seine hervorragende Performance im freien Training. Der junge Österreicher führte in der vierten Trainingssitzung eine Zeit lang vor allen Superbike-Fahrern die Zeitentabelle an.

Im allerletzten Moment des vierten freien Trainings der Klasse IDM Supersport markierte der finnische Suzuki-Fahrer Tatu Lauslehto mit 1.52,829 die schnellste Zeit. Dahinter folgten Jan Bühn (Yamaha) und Christian Stange (Suzuki) auf den Plätzen 2 und 3.

Jonas Geitner (1.58,507) unterbot auf seiner KTM RC250R als Einziger der Moto3 die Zwei-Minuten-Schallmauer. Ihm am nächsten kam sein Teamkollege Tim Georgi von Freudenberg Racing Team, der auf der Standard Honda NSF250 knapp an über zwei Minuten blieb.

Die IDM Sidecar sah den Titelverteidiger Josef Sattler mit Beifahrer Uwe Neubert (1.59,349) vor André Kretzer/Jens Lehnertz (1.59,798) und Uwe Gürck/Manfred Wechselberger (2.00,562) in Front.

Wetter am Samstag
Es werden Höchsttemperaturen von 32°C (gefühlt: 32°C) und leichte Brise (9 km/h) aus Ostsüdost mit mäßigen Böen (19 km/h) erwartet. Es kommt zu Niederschlagsmengen von 0 l/m², die Niederschlagswahrscheinlichkeit beträgt 4%, die Sonne scheint 13 Stunden. UV-Index 8. (Quelle wetter.de)

Zeitplan Samstag, 4. Juli 2015
09.00 Uhr bis 09.30 Uhr IDM Moto3
09.35 Uhr bis 10.05 Uhr Yamaha R6-Dunlop-Cup
10.10 Uhr bis 10.45 Uhr IDM Superbike/Superstock
10.50 Uhr bis 11.20 Uhr IDM Supersport/SuperNaked
11.25 Uhr bis 11.55 Uhr IDM Sidecar
12.00 Uhr bis 12.25 Uhr ADAC Junior Cup
13.30 Uhr bis 14.00 Uhr Yamaha R6-Dunlop-Cup
14.05 Uhr bis 14.30 Uhr IDM Moto3
14.35 Uhr bis 15.05 Uhr IDM Superbike/Superstock
15.10 Uhr bis 15.40 Uhr IDM Supersport/SuperNaked
15.45 Uhr bis 16.15 Uhr IDM Sidecar
16.20 Uhr bis 16.45 Uhr ADAC Junior Cup

17.00 Uhr bis 17.10 Uhr Superpole

17.30 Uhr Rennen 1 IDM Supersport/SuperNaked
18.25 Uhr Rennen 1 IDM Sidecar

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 18.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 18.10., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo.. 18.10., 16:25, Motorvision TV
    Jännerrallye
  • Mo.. 18.10., 16:40, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Mo.. 18.10., 16:55, Motorvision TV
    Goldrush Rally 2013
  • Mo.. 18.10., 18:05, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
» zum TV-Programm
3DE