IDM

MV Agusta steigt in die IDM ein

Von - 07.03.2016 10:16

Nach langen Verhandlungen entschliesst sich der Hersteller aus Italien, bei der IDM einzusteigen. Erste Teams haben sich bereits für die IDM Supersport 600 angemeldet.

Ab sofort können sich die Fans der IDM auf noch mehr Markenvielfalt freuen. Neben den bestehenden Herstellern wird sich auch MV Agusta in der Serie engagieren und den Kreis der Hersteller erweitern.

Im Vorfeld zur Motorradmesse Dortmund konnten sich MV Agusta und Serienpromoter MotorEvents HMP GmbH auf eine gemeinsame Partnerschaft einigen. Der Hersteller aus dem italienischen Varese wird ab 2016 Pool-Partner und eröffnet so interessierten Teams die Möglichkeit, Motorräder der Marke MV Agusta einzusetzen.

«Wir freuen uns sehr, dass dank des großen Engagements von MotorEvents HMP GmbH ein Weg gefunden wurde, um auch einem kleinen Hersteller wie MV Agusta die Möglichkeit zu geben, seine Produkte in einem attraktiven Motorsport-Rahmen präsentieren und messen zu können», erklärt Michael Burkhart - Country Manager Germany & Austria MV Agusta Motor S.p.A. in der offiziellen Pressemitteilung. «Ausschlaggebend für unsere Teilnahme war schlussendlich nicht nur die große Bedeutung des deutschen Motorrad-Marktes für MV Agusta sondern auch das wieder steigende Interesse an Motorradrennen seitens unserer Kunden und Händler. Und hier bietet die IDM eine ideale Plattform.  Wir wünschen allen Teams und Zuschauern spannende Wettbewerbe und gute Unterhaltung.»

«Ein großer Schritt in die richtige Richtung», versichert der IDM-Promoter. «Wir sind sehr glücklich über das Bekenntnis von MV Agusta zur IDM und die damit verbundene Bereicherung der Starterfelder. Immerhin mussten wir die Verantwortlichen erst von der Qualität der Serie überzeugen, denn bisher lag der Fokus bei MV Agusta vor allem auf Superbike- und Supersport-WM. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und auf eine spannende Saison 2016.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Ein neuer Partner für die IDM © Wikipedia Ein neuer Partner für die IDM

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 19.01., 12:10, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
So. 19.01., 13:25, Motorvision TV
ADAC MX Masters - Möggers, Österreich
So. 19.01., 13:55, Motorvision TV
FIA European Truck Racing Championship - Hungaroring, Ungarn
So. 19.01., 14:25, Motorvision TV
Porsche Carrera Cup - Red Bull Ring, Spielberg, Österreich
So. 19.01., 15:15, History Channel
Tuning Extrem - Truck-Makeover
So. 19.01., 15:40, Motorvision TV
Formula Drift Championship
So. 19.01., 16:05, Motorvision TV
Isle of Man Tourist Trophy 2019
So. 19.01., 17:15, Hamburg 1
car port
So. 19.01., 18:00, ORF 1
Sport am Sonntag
So. 19.01., 18:00, Das Erste
Sportschau
» zum TV-Programm