Suzuki-Team sucht schnellen IDM-Ersatzmann

Von Esther Babel
Der von Gabor Rizmayer gemanagte Ungar Richard Bódis kehrt nicht in die IDM Superbike zurück. Das Team Suzuki Alber-Bischoff sucht nun ganz dringend einen flotten Fahrer. Gerne schon für Assen.

Teamchef Evren Bischoff würde lieber heute als morgen einen Ersatzfahrer für seine Suzuki GSX R 1000 in der IDM Superbike präsentieren. Doch die Suche gestaltet sich nicht gerade einfach. Das Motorrad ist ab sofort starklar.

Der 22-jährige Ungar Richard Bódis wollte mit dem Team Suzuki Alber-Bischoff und der neuen Suzuki GSX R 1000 erstmals eine Saison in der IDM Superbike bestreiten. Doch schon beim zweiten IDM-Event im belgischen Zolder fehlte er. «Er hat sich eine Woche vor der Abreise nach Zolder beim Training die Hand verletzt», erklärt Evren Bischoff damals. «Wir hatten auf die Schnelle dann nicht nach einem Ersatz geschaut. Wenn alles nach Plan läuft, ist er auf dem Schleizer Dreieck wieder dabei.»

Doch es lief nicht alles nach Plan. Auch in Schleiz fehlte der Ungar und einen genauen Zeitpunkt für die Rückkehr auf eine Motorrad ist nicht klar definierbar. Doch die neue Suzuki ist startklar und auch die Mannschaft rund um Techniker Francois Brucker ist bereit für den nächsten Einsatz. Das wären in zehn Tagen die IDM in Assen und anschließend die beiden IDM-Läufe im Rahmen der Superbike-WM auf dem Lausitzring.

«Wir suchen schon», erklärt Bischoff. «Das ist aber alles andere als einfach. Wer Interesse hat, darf sich gerne ganz unverbindlich bei uns melden.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 09.12., 00:25, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Do.. 09.12., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 02:15, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do.. 09.12., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 09.12., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1988 Großer Preis von Italien
  • Do.. 09.12., 03:30, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Do.. 09.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 09.12., 06:05, Motorvision TV
    NASCAR University
» zum TV-Programm
2DE