Karl Muggeridge: König der Eifel

Von Andreas Gemeinhardt
IDM Superbike
Erfolgsduo: Karl Muggeridge und sein Teamchef Jens Holzhauer

Erfolgsduo: Karl Muggeridge und sein Teamchef Jens Holzhauer

Karl Muggeridge reist nach seinem Doppelsieg auf dem Nürburgring mit der vollen Punktzahl nach Hause. Werner Daemen wird Zweiter vor seinem Teamkollegen Barry Veneman.

Nach einem ungefährteten Start-Ziel-Sieg durfte sich Tabellenführer Karl Muggeridge (AUS/Honda) auch im zweiten Rennen der IDM Superbike auf dem Nürburgring die volle Punktzahl auf sein Meisterschaftskonto gutschreiben.

Im zweiten Lauf der IDM Superbike kam es bereits in der ersten Kurve zu einem Sturz, in den mehrere Fahrer verwickelt wurden. Die Rennleitung brach ab. Das Rennen wurde über die komplette Distanz neu gestartet. Zunächst waren es Barry Veneman (NED/BMW), Jörg Teuchert (D/Yamaha) und Sascha Hommel (D/Yamaha), die sich hinter Blitzstarter Karl Muggeridge (AUS/Honda) einreihten.

Polesetter Werner Deamen (B/BMW) erwischte eine schlechte erste Runde und fiel bis auf den zehnten Platz zurück. Doch der routinierte Belgier setzte zu einer beeindruckenden Aufholjagd an. Gemeinsam mit Martin Bauer (A/KTM) stellte Daemen in der zwölften Runde den Anschluss zu seinem Teamkollegen Veneman her.

Muggeridge war dem Trio inzwischen enteilt. Teuchert (5.) und Stamm (6.) lagen mehr als fünf Sekunden zurück. Also fiel die Entscheidung um die verbleibenden Podiumsplätze zwischen Daemen, Veneman und Bauer. In der Endphase des Rennens konnte Bauer das Tempo der beiden BMW-Piloten nicht mehr mitgehen und musste sich mit Rang 4 zufrieden geben.


Einen ausführlichen Rennbericht vom dritten IDM-Lauf auf dem Nürburgring lesen Sie in unserer Speedweek-Printausgabe 2010/23, die ab kommenden Dienstag (1.Juni) erhältlich ist.
 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 27.10., 18:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 27.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:10, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 27.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 27.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 27.10., 20:01, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Di. 27.10., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 27.10., 21:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
7DE