Kai Borre Andersen kehrt in die IDM zurück

Von Esther Babel
IDM Superbike
Kai Borre Andersen wills nochmal wissen

Kai Borre Andersen wills nochmal wissen

Der Norweger hat vor wenigen Minuten seine Nennung für den IDM-Lauf in Assen in den Briefkasten geworfen.

«Ich komme gerade von der Post», erklärte Kai Borre Andersen am 4. August um 12 Uhr. «Ich werde beim IDM-Lauf in Assen an den Start der Superbike-Klasse gehen und habe so eben meine Nennung weggeschickt.»

Nachdem der Norweger im letzten Jahr erst mit einer Honda vom Team Inghart unterwegs war und die Saison auf einer KTM als Ersatzmann für den damals verletzten Didier van Keymeulen beendet hat, fand der ehemalige IDM-Supersport-Sieger kein neues Betätigungsfeld für die Saison 2010.

«Doch für die Rente ist es noch zu früh», erkannte er. «Ich habe noch ein paar gute Jahre vor mir.»
 

Mehr über die Rückkehr des Norwegers lesen Sie am kommenden Dienstag den 10. August in der neuen Ausgabe des Magazins SPEEDWEEK.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 29.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 29.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 29.10., 20:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 21:15, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 29.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 29.10., 22:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 22:55, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 29.10., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 00:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Fr. 30.10., 00:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
6DE