Halbich (Honda): Schluss nach Muskelriss am Bizeps

Von Esther Babel
IDM Superbike
Die IDM Superbike muss am Assen-Wochenende ohne den Honda-Piloten auskommen. Nach dem ersten Freien Training packte die Holzhauer Truppe schon wieder ein und fuhr nach Hause.

Jan Halbich hatte es im zweiten Freien Training nochmals versucht, mit seiner Fireblade ein paar Runden zu drehen. Aber es ging nicht, die Schmerzen waren zu stark und die Kraft im Arm reichte nicht. «Er ist im ersten Freien Training gestürzt», erklärte anschliessend sein Teamchef Jens Holzhauer. «Dabei hat er sich einen Riss am rechten Bizeps zugezogen. Und damit kann man eindeutig kein Superbike mehr fahren.»

Halbich scheint ein Spezialist für seltene Verletzungen zu sein. Im Vorjahr hatte er sich eine Daumenverletzung zugezogen, die ihn lange behinderte und auch ein Bruch des Steißbeins steht schon auf seiner Liste. «Der Sturz war eine Verkettung von allerlei Umständen», glaubt Holzhauer. «Wir hatten am Set up eine Kleinigkeit geändert und er stürzte in der ersten Runde. Bei gerade mal 45 km/h.» Halbich muss nun in der Klinik untersuchen lassen, was genau beschädigt ist, ob Nerven verletzt wurden und wie er möglichst schnell wieder fit wird.

«Hier in Assen schreiben wir nun eine Doppel-Null», so Holzhauer. «Aber am Lausitzring und in Hockenheim sind wir auf jeden Fall dabei. Wenn Jan noch nicht kann, dann eben mit einem anderen Fahrer. Jan ist noch jung und muss noch lernen. Wir liegen gut in unserem Dreijahres-Plan. 2017 ist er dann soweit fertig für die neue Honda.» Wann Holzhauer die neue Honda erhält will er nicht verraten, doch die bisherigen Infos stimmen ihn positiv.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 00:05, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 00:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 01:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 02:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 02:35, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 03:15, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 20.01., 03:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 04:35, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 05:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7AT