IDM Nürburgring: Burns oder Lauslehto auf der Suzuki?

Von Esther Babel
IDM Supersport 600
Tatu Lauslehto kann's noch

Tatu Lauslehto kann's noch

Wie fit wird Kane Burns vom Team Suzuki Stoneline Mayer am kommenden Freitag beim IDM-Training sein. Tatu Lauslehto kann erst ab Samstag einspringen.

Beim Lausitztest musste IDM-Neuzugang Kane Burns einen heftigen Abflug verzeichnen, bei dem er vor allem die Bänder im unteren Rückenbereich extrem überlastete. Nach einem ärztlichen Check bekam er vom Rennarzt keine Freigabe für das Rennen.

Doch ganz verzichten wollte die Mannschaft auf den IDM-Einsatz nicht und verpflichtete kurzerhand mit Tatu Lauslehto ihren Piloten aus dem Vorjahr. Gemeinsam hatte man den Vize-Titel in der IDM Supersport geholt. Der Finne war am Lausitzring unterwegs, hatte dem Team Suzuki Stoneline Mayer aber die Unterstützung hinter der Boxenmauer zugesagt. «Ich wollte Kane vor allem beim Auswerten der Daten und bei der Fahrwerksabstimmung helfen», erklärt der Finne. «Und jetzt sitze ich wieder auf dem Motorrad.»

Verlernt hatte der Finne, der sich mit Eisrennen und Moto2-Testfahrten fit gehalten hat, nichts. In den beiden Rennen sicherte sich der Finne die Plätze 6 und 3. Zufrieden war der Finne auf der ganzen Linie. «Ohne einen Meter zu testen, diese Pace», erklärte er, «nicht schlecht.»

Für Lauslehto ging es vom Lausitzring auf direktem Weg nach Italien, wo er als Testfahrer mit der KTM Moto2 unterwegs ist. «Am Freitagabend bin ich dann wieder zurück beim IDM-Team am Nürburgring. Dann sehen wir, wie es Kane Burns geht und wer den zweiten IDM-Lauf fährt.» Das Laufen klappt bei Australier bereits wieder besser, doch das ärztliche Okay fehlt noch.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 05.12., 21:20, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 05.12., 21:45, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 05.12., 21:50, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 05.12., 22:15, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 05.12., 22:15, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Sa. 05.12., 22:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Sa. 05.12., 22:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:00, RTL
    2020! Menschen, Bilder, Emotionen
» zum TV-Programm
7DE