IOEM

Rijeka: Rotter siegt vor Engerisser und Gesslbauer

Von - 19.06.2016 14:33

Nach Platz 2 im Samstagsrennen holt sich Jochen Rotter vor Josef Engerisser und Gerold Gesslbauer den Sieg im zweiten Rennen der IOEM Superstock 600 in Rijeka. Vortagessieger Philipp Steinmayr scheidet durch Sturz aus.

Vom Start setzte sich der Vortagessieger Philipp Steinmayr sofort an die erste Stelle. Doch nach der dritten Runde fehlte der 22-jährige Yamaha-Pilot plötzlich auf dem Zeitenmonitor. Im harten Zweikampf musste der Oberösterreicher in der ersten Kurve nach Start und Ziel hart zu Boden. Trotz seines Ausfalls behielt Steinmayr, der sich beim Unfall wieder an seiner ohnedies lädierten Schulter verletzte, den zweiten Rang in der Meisterschaftstabelle.

Jochen Rotter nahm das Geschenk seines Kontrahenten dankend an. Ohne wirklich gefordert worden zu sein, gewann der 30-jährige Niederösterreicher auf seiner Suzuki 4,3 Sekunden vor dem Tiroler Josef Engerisser (Yamaha) und dem Steirer Gerold Gesslbauer (Kawasaki), die sich rundenlang um den zweiten Platz duelliert hatten. Vierter wurde wie am Vortag Julian Trummer (Yamaha), dessen Schalthebel in der vorletzten Runde gebrochen war.

Lukas Walchhütter entschied den Zweikampf um den fünften Platz mit Raimund Söllinger für sich und Daniela Weingartner schnappte sich in der Schlussphase den siebenten Rang von Turgut Durugan.

Ergebnis
1. Jochen Rotter, Suzuki, 14 Runden in 22.06,405. 2. Josef Engerisser, Yamaha, 4,342 sec zur. 3. Gerold Gesslbauer, Kawasaki, +5,444 sec. 4. Julian Trummer. 5. Lukas Walchhütter. 6. Raimund Söllinger. 7. Daniela Weingartner (D). 8. Turgut Durugan, alle Yamaha. Schnellste Runde: Rotter in 1.33,385.

IOEM-Stand (nach 6 von 10 Rennen)
1. Rotter, 150 Punkte. 2. Philipp Steinmayr, Yamaha, 95. 3. Gesslbauer, 89. 4. Engerisser, 85. 5. Trummer, 68. 6. Walchhütter, 57. 7. Söllinger, 49. 8. Weingartner, 41. 9. Jakob Furtner (D), MV Agusta, 36. 10. Durugan, 26. 11. Klemens Pelzl, Kawasaki, 25. 12. Harald Rauer (D), Yamaha, 22.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Jochen Rotter gewinnt den zweiten Lauf in Rijeka © Ohner Jochen Rotter gewinnt den zweiten Lauf in Rijeka

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 24.01., 23:45, Hamburg 1
car port
Sa. 25.01., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Sa. 25.01., 00:45, Hamburg 1
car port
Sa. 25.01., 04:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship LIVE
Sa. 25.01., 05:15, Hamburg 1
car port
Sa. 25.01., 05:15, Motorvision TV
High Octane
Sa. 25.01., 06:05, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Sa. 25.01., 06:05, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Sa. 25.01., 07:45, Hamburg 1
car port
Sa. 25.01., 08:35, Motorvision TV
NASCAR Cup Series - Hollywood Casino 400, Kansas Speedway
» zum TV-Programm