Hafeneger Renntrainings: Tipps von Rennfahrern

Von Rolf Lüthi
Produkte
Hafeneger Renntraining: Im März schon Gas geben unter der Sonne Spaniens und auch noch dazulernen von ausgewiesen kompetenten Instruktoren

Hafeneger Renntraining: Im März schon Gas geben unter der Sonne Spaniens und auch noch dazulernen von ausgewiesen kompetenten Instruktoren

Besser kann die Saison 2017 für den Hobbyracer kaum beginnen: Drei Tage Cartagena, zwei Tage Pause, drei Tage Valencia. Und das unter Anleitung von Leuten die wissen, wie man schnell fährt.

Philipp Hafeneger bietet für die kommende Saison zwei Termine in Spanien an. Zuerst geht es vom 18. bis 20. März nach Cartagena. Nach einer zweitägigen Pause besteht dann die Möglichkeit, von 24. bis 26. März weitere drei Tage auf der MotoGP-Rennstrecke in Valencia kräftig am Kabel zu ziehen. Dieses Traumpaket kann man ab 990 Euro buchen.

Der geschätzte Service bei Hafeneger-Renntrainings bleibt natürlich bestehen: «Jeder Kunde soll sich bei uns wohlfühlen und sich neben dem Fahren um so wenig wie möglich kümmern. Deswegen ist auf all unseren Trainings das Catering inklusive. Darüber hinaus möchten wir mit unseren Instruktoren den Teilnehmern die Möglichkeit geben, sich als Motorradfahrer weiter zu verbessern», umschreibt Hafeneger seine Geschäftsphilosophie.

Das Aufgebot der Instruktoren kann sich sehen lassen, neben Philipp Hafeneger selbst stehen unter anderen Stefan Nebel, Dario Giusepetti und Lucy Glöckner zur Verfügung. Die Einzelbetreuung inklusive Videoaufzeichnung ist aber noch nicht alles. Bei einem gemeinsamen Streckenrundgang am Abend erläutern die Instruktoren noch einmal jede Kurve.

Der Service bei den Hafeneger-Renntrainings umfasst zudem einen kostenlosen Fahrwerksservice, eine Physiotherapeutin, Leihmotorräder, Reifen/Teileservice und natürlich einen Fotografen, der die Erlebnisse auf der Strecke einfängt. Ebenfalls im Preis inkludiert ist die Zeitnahme, damit jeder Teilnehmer seinen Fortschritt direkt anschauen kann. Ebenfalls im Preis inbegriffen ist die Verpflegung während des ganzen Tages. Ideale Voraussetzungen, um sich ganz auf das Fahren auf der Strecke zu konzentrieren.



Alle Infos zu den Trainings unter www.hafeneger-renntrainings.de

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 11.07., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 11.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Sa. 11.07., 19:00, Sky Sport 2
Formel 2
Sa. 11.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 11.07., 19:30, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Sa. 11.07., 19:30, Sport1
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
Sa. 11.07., 20:15, Hamburg 1
car port
Sa. 11.07., 20:50, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
Sa. 11.07., 21:45, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Sa. 11.07., 22:10, Motorvision TV
Tour European Rally
» zum TV-Programm
18