15.000 Fans bei Motorex: Große Ölparty in Langenthal

Von Rolf Lüthi
Produkte

Am Samstag, 24. Juni, feierte die Schweizer Mineralölfirma Motorex das 100-jährige Jubiläum mit einem Fest am Sitz in Langenthal. Die vielen Attraktionen lockten zahlreiche Besucher an.

Langweilen musste sich niemand auf dem riesigen Firmengelände von Motorex. Livekonzerte auf der Bühne und die Band ComboCombo, die musizierend durchs Gelände zog, sorgten für ergänzende akustische Unterhaltung. Ergänzend deshalb, weil immer irgendwo Motoren liefen. Stuntfahrer Rok Bagoros unterhielt mit unglaublichen Tricks mit seiner KTM Duke 690 das Publikum und die Schweizer Trialisten Noé Petralli und Brian Allaman bewältigten spielerisch Hindernisse, an denen sich der Durchschnittsfahrer mit einem dumpfen Knall die Gabel seines Motorrad nach hinten biegen würde. Für Aufsehen sorgten auch die Waliser Brüder Kevin und Justin Murisier, die sich mit Enduros auf den Trial-Hindernisparcours wagten. Justin Murisier ist bekannter als Skirennfahrer, er fährt im B-Kader von Swiss-Ski in den Disziplinen Slalom und Riesenslalom.

Die Besucher konnten aber auch selber aktiv werden, per Joystick einen Elektro-Zwiesel dirigieren, sich im wheelen üben, auf dem Elektro-Rennkurs eine ferngesteuerte Rennbolide rundum feuern oder durch die interessant Ausstellung flanieren. Weitere Attraktionen gab es für Kinder, eine Spielburg, ein Clown oder eine BMX-Piste. Dabei an dieser großen Party waren auch zahlreiche Rennsportler und Prominente der Motorradszene.

Bei strahlendem Sommerwetter bewies Motorex eindrücklich, dass ein Firmenjubiläum keine ätzende Zeitverschwendung sein muss, bei der die zur Teilnahme verpflichteten Gäste auf ungepolsterten Holzbänken gegen den Schlaf ankämpfen, während ergraute Herren mit monotoner Stimme detaillierte Bilanzzahlen vortragen.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 06.06., 18:15, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 06.06., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 06.06., 18:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Classic Match French Open Finale 1981 Borg - Lendl
Sa. 06.06., 18:30, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Sa. 06.06., 19:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Classic Match French Open Finale 1983 Noah - Wilander
Sa. 06.06., 19:14, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 06.06., 20:15, Hamburg 1
car port
Sa. 06.06., 20:55, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
Sa. 06.06., 21:02, Einsfestival
Meine Traumreise nach Marokko
Sa. 06.06., 21:50, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
» zum TV-Programm