Elektrocrosser für Nachwuchsfahrer

Von Rolf Lüthi
KTM und Husqvarna bringen auf Basis der Zweitakt 50er KTM 50 SX neue Motocross-Maschinen mit Elektroantrieb auf den Markt, die KTM SX E5 und die Husqvarna EE 5.

Das Fahrwerk hat seine Wettbewerbstauglichkeit bewiesen, und mit der anpassbaren Ergonomie (Sitzhöhe, Rädergrössen) kann so ein Motorrad über eine lange Zeitspanne genutzt werden. Der Elektromotor ist viel wartungsfreundlicher als ein kleinvolumiger Zweitakter.

Die Batteriekapazität reicht je nach Fahrerniveau zwei Stunden bis 25 Minuten und ist auch abhängig davon, wie viel von der einstellbaren Leistung freigegeben ist. Mit dem dazugehörenden Ladegerät ist die Batterie nach einer Stunde Ladezeit wieder voll. Wegen der fehlenden Zweitakt-Geräuschkulisse sind diese Elektro-Minicrosser auch auf Privatland einsetzbar.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 19.08., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 19.08., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 19.08., 19:14, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 19.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 19.08., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 19.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr.. 19.08., 19:45, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 19.08., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Fr.. 19.08., 20:55, Motorvision TV
    Hi-Tech Drift Allstars Series Australia 2022
  • Fr.. 19.08., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
4AT