RIDE 4: Noch realistischer Racer-Karriere machen

Von Rolf Lüthi
Eine realistische Karriere als virtueller Motorrad-Rennfahrer bietet ab dem 8. Oktober 2020 das Game RIDE 4

Eine realistische Karriere als virtueller Motorrad-Rennfahrer bietet ab dem 8. Oktober 2020 das Game RIDE 4

Milestone veröffentlicht die neueste Version des kultigen Motorrad-Spiels für PlayStation 4, Xbox One und PC am 8. Oktober 2020. Dann kann man seine Karriere als Motorrad-Rennfahrer virtuell erleben.

 Der italienische Racing Game Entwickler Milestone kündigt auf den 8. Oktober 2020 RIDE 4 an, für PlayStation 4, Xbox One und den PC über Steam. Der erste RIDE-Titel wurde 2015 veröffentlicht. Seitdem entwickelte sich die Serie zu einem Referenzpunkt für Spieler weltweit, die eine realistische und authentische Motorradsimulation wollen.

RIDE 4 beinhaltet die ikonischsten Motorräder der Geschichte und einzigartiges Gameplay. Der Karrieremodus wurde komplett überarbeitet und schickt Spieler für spannende Herausforderungen auf unterschiedlichste Rennstrecken, verteilt über die ganze Welt.

Im neuen Ausdauer-Modus werden selbst die besten und geübtesten Fahrer auf die Probe gestellt. RIDE 4 beeindruckt in diesem Modus mit nie dagewesenem Realismus und verblüffender Authentizität: Dynamisches Wetter und Lichteffekte sowie Boxenstopps für Benzin und Reifen. Zusätzlich müssen die Spieler stets die perfekte Taktik wählen und strategische Entscheidungen im richtigen Moment treffen.

RIDE 4 bietet einen atemberaubenden Detailgrad, modernste Grafik und originale CAD- und 3D-Scans der Motorräder. Jedes Detail der Maschinen wurde sorgfältig und detailgetreu ins Spiel implementiert, inklusive dem Cockpit. Beispielsweise verändern sich die Daten auf den Dashboards in Echtzeit: Geschwindigkeit, Temperatur und Traktionskontrolle werden realistisch abgebildet. Sogar der Öl-Behälter wird von den Bewegungen des Motorrads beeinflusst! Zur Digitalisierung der Rennstrecken wurden Laserscans und Drohnen verwendet. Die Strecken sind dadurch realistischer als je zuvor.

Der neue Karrieremodus überlässt Spielern die volle Kontrolle über den Weg an die Spitze – von lokalen bis zu internationalen Ligen. Jede Entscheidung beeinflusst den persönlichen Karriereweg und ermöglicht die Teilnahme an speziellen Events, Rennen und Herausforderungen. Die Krönung des einzigartigen Spielerlebnisses sind darüber hinaus die Tools, mit deren Hilfe die Spieler ihr Motorrad anpassen und verbessern können.

Die internationale Spitze zu erreichen ist in RIDE 4 keine einfache Aufgabe. Die Gegner werden ebenfalls immer stärker und sind dank dem Artificial Neural Network Agent (A.N.N.A.) cleverer und schneller als je zuvor. Der RIDE 4-Mehrspielermodus hält ab sofort Dedicated Server für die Spieler bereit – für ein noch besseres Erlebnis.

Für RIDE 4 schloss sich Milestone mit Yamaha und Bridgestone zusammen. «Mit dem RIDE-Franchise wollten wir eine einzigartige IP für alle Zweiradfans schaffen. Fünf Jahre später zeigen uns der unglaubliche Grad an Realismus und die atemberaubende Grafik, die Tiefe des Gameplays sowie unsere Partner, dass wir die richtige Richtung eingeschlagen haben, um das ultimative Rennerlebnis zu erschaffen», sagt Luisa Bixio, CEO von Milestone.

RIDE 4 erscheint am 8. Oktober 2020 für PlayStation 4, Xbox One und Windows PC/Steam.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 20.01., 00:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Do.. 20.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 20.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 20.01., 04:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 20.01., 05:10, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Do.. 20.01., 05:40, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 20.01., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 20.01., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 20.01., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 20.01., 06:30, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE