KTM 890 Adventure R Rally: Es ist längst zu spät

Von Rolf Lüthi
Produkte
KTM 890 Adventure R Rally: Wer zu lange gezögert hat, für den bleibt sie ein Traummotorrad

KTM 890 Adventure R Rally: Wer zu lange gezögert hat, für den bleibt sie ein Traummotorrad

Das Sondermodell Rally auf Basis der KTM 890 Adventure R, limitiert auf 700 Stück und nur online zu bestellen, war innerhalb von 48 Stunden ausverkauft. Hätte KTM mehr davon verkaufen können?

Kaum war die Bestellseite eröffnet, zählte die Anzeige der noch verfügbaren Exemplare eifrig nach unten. Die 200 für Nordamerika bestimmten Exemplare waren innerhalb eines Tages weg, die 500 für Europa bestimmeten 890 Adventure R Rally waren nach 48 Stunden alle vergeben.

Zur Erinnerung: Die KTM 890 Adventure R Rally ist das Spitzenmodell für Vollblut-Abenteurer, das unter anderem mit einer speziellen Fahrwerksabstimmung, Rally-Fußrasten (breiter, leichter und schlammabweisend), einer flachen Sitzbank, einem transparenten Windschild und Winglets, Racing-Grafiken, dem Quickshifter+ und dem Rally-Fahrmodus ab Werk ausgestattet ist.

WP XPLOR Pro Federelemente, die edelsten Bauteile aus dem Hause WP, ermöglichen eine voll einstellbare Federung mit 270 mm Federweg, während die Motorleistung von einem ultraleichten Akrapovič-Endschalldämpfer erhöht wird. Mit ihren schmaleren Felgen mit Schlauchreifen ist die Rally-Variante auf den Einsatz im Gelände abseits ausgetretener Pfade ausgerichtet.

Für alle jene, die zu lange gezögert haben, gibt es (schwachen) Trost: Es gibt eine Warteliste, auf der man sich eintragen kann. Vielleicht storniert ja einer seine Reservation. Oder man tröstet sich mit der KTM 890 Adventure R.

Mehr über...

Schon gesehen?

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 20:55, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Mo. 25.01., 21:10, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 21:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 25.01., 22:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 22:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo. 25.01., 22:40, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship
  • Mo. 25.01., 23:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 23:10, ServusTV
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 23:40, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 26.01., 02:00, DMAX
    King of Trucks
» zum TV-Programm
7DE