DTM 2021: Tickets für neue Saison im Vorverkauf

Von Andreas Reiners
Produkte
In Assen durften 2020 Fans vor Ort sein

In Assen durften 2020 Fans vor Ort sein

Die DTM hofft auf eine limitierte Anzahl an Fans und hat den Ticket-Vorverkauf für sechs der acht Events 2021 gestartet. Dabei gilt das Prinzip «first come, first served».

Während sich Deutschland noch im Corona-Lockdown befindet, herrscht bei der ITR die Hoffnung auf Zuschauer während der neuen Saison. Deshalb sind jetzt Tickets für sechs der acht DTM-Events 2021 in den Vorverkauf gegangen.

Im Onlineshop (tickets.dtm.com) und unter der Tickethotline (+49 180 6991166) sind ab sofort Eintrittskarten verfügbar. Hier gelte das Prinzip «first come, first served», heißt es. Noch nicht im Vorverkauf sind die Rennwochenende in Monza und am Norisring. Am Start des Verkaufs für diese beiden Events wird mit Hochdruck gearbeitet.

Um einer voraussichtlich limitierten Anzahl an Zuschauern ein DTM-Erlebnis ermöglichen zu können, «arbeiten wir an entsprechenden Hygiene- und Sicherheitskonzepten. Das Ergebnis wird auch ein Sitzplatzkonzept mit Abständen sein», heißt es vonseiten der ITR weiter.

Dort ist man nach dem Wechsel von Werks- auf Kundensport noch mehr auf die Einnahmen aus Kartenverkäufen angewiesen als zu Zeiten, als die Hersteller Audi und BMW noch involviert waren. 2020 fanden mit wenigen Ausnahmen wie in Assen oder am Nürburgring Geisterrennen statt.

«Wir als Organisation sind sehr stolz darauf, ein innovatives und vielseitiges Eventkonzept für die Saison 2021 auf die Beine gestellt zu haben. Natürlich sind die Fans ein ganz zentraler Teil davon und wir freuen uns darauf, sobald es die Lage zulässt, endlich wieder Motorsportanhänger aus ganz Europa bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen», sagte Frederic Elsner, Director Event der DTM-Dachorganisation ITR.

Wichtig zu wissen: Für die Saison 2021 werden die Tickets für Sitzplätze personalisiert und kontaktlos ausgegeben – entweder zum Ausdrucken zuhause oder mobil via Smartphone (iOS und Android). Die ITR hofft, bei allen Veranstaltungen so viele Zuschauer wie möglich begrüßen zu dürfen, ist aber – wie im Vorjahr – nach enger Absprache mit den Behörden auch auf Auflagen mit begrenzter Zuschauerzahl vorbereitet. Für diesen Fall empfiehlt sich die frühzeitige Ticketbestellung besonders.

Was bekommen die Fans geboten? Alle ausgetragenen Rennserien halten pro Wochenende gleich zwei Wettkämpfe ab, wobei die DTM traditionell im Fokus steht. Bekanntlich setzt die DTM 2021 auf ein GT3-Reglement.

Neu ist der BMW M2 Cup, bei dem nicht nur alle Fahrzeuge identisch sind, sondern diese auch zentral vorbereitet und eingesetzt werden. Damit ist der Cup der ideale Einstieg für die große DTM-Bühne – schon ab 16 Jahren und mit 365 PS. Bereits als Nachwuchsserie etabliert ist die DTM Trophy für seriennahe GT-Rennwagen. Sie wird sieben Mal stattfinden, der BMW M2 Cup sechs Mal. Außerdem gastieren im Laufe des Jahres dreimal der Porsche Carrera Cup Benelux und einmal der Porsche Carrera Cup Deutschland an den Rennwochenenden. Mit dem neuen, 510 PS starken 911 GT3 Cup gilt der Porsche Carrera Cup unverändert als der schnellste Markenpokal der Welt.

Währenddessen lassen die Rennen der DTM Classic nostalgische Erinnerungen an Momente der DTM-Geschichte wieder aufleben. Sechs Mal gehören in dieser Saison die Tourenwagen Legenden (TWL) zum Programm, die vor allem die DTM-Tourenwagen der Achtziger- und Neunzigerjahre sowie so manchen Altstar auf die PS-Bühne schicken werden. Zu einem Highlight kommt es auf dem Red Bull Ring (03.–05. September) in Österreich, wenn die Rennwagen der einstigen DRM (Deutsche Rennsport-Meisterschaft) aus den Siebzigerjahren zum Revival antreten.

Zukunftsweisend geht es während der Events auf dem Norisring (02.–04. Juli) und auf dem Red Bull Ring (03.–05. September) zu. Die DTM und ihr Technologie- und Innovationspartner Schaeffler präsentieren dort erstmals in speziellen Power Runs das Demonstrationsfahrzeug der DTM Electric. Ab 2023 soll diese als eigenständige Rennserie zusätzlich an den Start gehen und eine neue Ära für vollelektrischen, nachhaltigen Motorsport einläuten.

Der Lotus Cup Europe, der Mazda MX-5 Cup und die Supercar Challenge runden das Rahmenprogramm der DTM-Saison 2021 ab. Dabei bietet das Wochenende im niederländischen Assen (17.–19. September) mit sieben Rennserien das umfassendste Motorsport-Programm des DTM-Jahres.


Mehr über...

Schon gesehen?

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 10.04., 22:15, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa.. 10.04., 22:45, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa.. 10.04., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 10.04., 23:15, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa.. 10.04., 23:40, Motorvision TV
    Monza Rally Show 2019
  • So.. 11.04., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 11.04., 04:00, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So.. 11.04., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 11.04., 05:00, ORF Sport+
    Extreme E 2021 - 1. Rennen Desert Xprix, Highlights aus Saudi Arabien
  • So.. 11.04., 05:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE