Honda NT1100: Tourenmaschine ohne Schnörkel

Von Rolf Lüthi
Auf Basis der Reise-Enduro Africa Twin bringt Honda die Tourenmaschine NT1100 auf den Markt. Ein angenehm unaufgeregtes, zweckorientiertes Reisemotorrad in bester Honda-Tradition.

Man wagt zu prophezeien, dass sie die Honda NT1100 in Testberichten als tadellos funktionierend, aber emotionslos beschreiben werden. Wir hingegen wagen, Honda zu danken für dieses Motorrad, bei dem Technik und Design der Funktion folgen. Bei dem man im Umkehrschluss für ein dem Zeitgeist entsprechendes Design keine Funktionseinbussen hinnehmen muss.

Die technische Basis ist seit sechs Jahren vorhanden: Von der Reise-Enduro CRF1100 Africa Twin werden Motor und Doppelschleifen-Stahlrahmen übernommen. Der Zweizylinder-Reihenmotor leistet 102 PS bei 7.500/min und drückt 104 Nm bei 6250/min. Das reicht für zügiges Reisen auch zu zweit und mit Gepäck. Wahlweise ist die NT1100 mit konventionellem Sechsgang-Getriebe (dieses wiederum optional mit Quickshifter) oder mit Doppelkupplungsgetriebe erhältlich.

Die Federwege sind vorne und hinten auf 150 mm eingekürzt, was auch für drittklassige Nebenstrassen gut ausreicht und die moderate Sitzhöhe von 820 mm ermöglicht. USD-Gabel und Zentralfederbein liefert Showa. Beide Alugussräder haben 17 Zoll Durchmesser, vorne bereift mit 120/70-17, hinten 180/55-17. Die Vorderbremse mit Radial-Vierkolbenzangen und 310er Scheiben dürfte sportliche Passabfahrten gut wegstecken.

Honda gibt 238 kg vollgetankt an, für die Variante mit Doppelkupplungsgetriebe 248 kg. Angesichts der Serienausstattung mit schön integrierten, beidseitig gleich grossen Seitenkoffern, Gepäckträger und Zentralständer nicken wir anerkennend. Der Tank ermöglicht 400 km Reichweite, die Windschutzscheibe ist fünffach einstellbar und die Verkleidung sieht schlank und elegant aus.

Der 6,5 Zoll grosse TFT-Touchscreen ist kompatibel mit Apple und Android. Heizgriffe und Tempomat sind serienmässig. Das Elektronikpaket umfasst drei konfigurierte und weitere zwei frei programmierbare Fahrmodi, dreistufige Traktionskontrolle, Wheeliekontrolle und zusätzlich Tagfahrlicht, automatische Blinkerabschaltung und Notbremssignal.

Die Honda NT1100 ist in den dezenten Farben Grau, Weiss und Schwarz erhältlich. Angeboten wird die NT1100 neben der Basisvariante mit drei Zubehörpaketen. Der Preis steht noch nicht fest.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Schon gesehen?

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 17.05., 01:00, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Di.. 17.05., 01:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 7. Rennen: Berlin, Highlights
  • Di.. 17.05., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 17.05., 02:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 8. Rennen: Berlin, Highlights
  • Di.. 17.05., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 17.05., 04:00, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Di.. 17.05., 04:20, Motorvision TV
    Bike World 2020
  • Di.. 17.05., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 17.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 17.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
3AT