Techno-Classica Essen 2016 baut aus

Von Otto Zuber
Produkte
Techno-Classica Essen 2016 baut aus

Techno-Classica Essen 2016 baut aus

Mehr Ausstellungsfläche für die Nummer 1 der internationalen Oldtimer- Messen: Die Techno-Classica Essen dehnt sich auf die Grugahalle aus.

Zusätzlich bietet eine temporäre Halle vor der Grugahalle Flächenzuwachs. Insgesamt wächst die Gesamtfläche der Techno-Classica um rund 7.000 Quadratmeter. Das entspricht einem Zuwachs um 6 Prozent. 


Mit mehr als 1.250 Ausstellern aus über 30 Nationen und über 2.500 klassischen Automobilen im Angebot belegt die Techno-Classica nunmehr 127.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche in den 21 Hallen und auf den Freigeländen der Messe Essen bis in den letzten Winkel. Der Veranstalter S.I.H.A. wird dieses Jahr weitaus mehr Anbietern die Möglichkeit geben, sich mit Messe- und Verkaufsständen zu präsentieren. 


Die Nutzung der Grugahalle als Klassik-Arena und eine angeschlossene temporäre Halle verschaffen dem Techno-Classica Veranstalter die Möglichkeit, dort neben zahlreichen Ausstellerständen auch die große Coys- Auktion unterzubringen. Die rund 80 bei der Coys-Versteigerung angebotenen Klassiker sind während der gesamten Messedauer in der 2.875 Quadratmeter großen Grugahalle Klassik Arena zu bewundern und können am 9. April 2016 ersteigert werden. Und auf den über 2.600 Quadratmetern des Gruga-Foyers finden weitere Anbieter klassischer Automobile ein großes Areal, sich und ihre Angebote zu präsentieren.

Zusätzlichen Raumgewinn bietet eine direkt an die Grugahalle angedockte temporäre Halle mit 1.700 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Der Anbau bietet durch eine ausgeklügelte Klimatisierung denselben Komfort wie die übrigen Messehallen. Die Grugahalle hat mehrere direkte Zugänge aus den Messehallen – über die Messebrücke und entsprechende Schleusen. Zudem ist die Klassik Arena über einen eigenen Eingang mit Kasse von außerhalb erreichbar.

Mit über 200 Klassik-Club-Ständen, rund 25 Autohersteller-Präsentationen und erwarteten 190.000 Besuchern setzt die 28. Techno-Classica Essen auch in diesem Jahr wieder Maßstäbe als die Nummer 1 der internationalen Oldtimer- und Liebhaberfahrzeuge-Messen. Stets frische Ideen, viele Überraschungen, neue Attraktionen und gründliche Feinarbeit – auch an Detailverbesserungen: Das ist das Erfolgsrezept der Techno-Classica Essen, das sie zur größten und renommiertesten Klassik-Messe der Welt macht.

Die seit 1989 von der S.I.H.A. veranstaltete Klassik-Weltmesse bietet mehr Superlative als alle anderen Ausstellungen für Klassik-Fans – sie bringt jedes Frühjahr wieder neue Überraschungen und steigert auch bei ihrer 28. Auflage nochmals die Qualität und Vielfalt des Angebots.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 11:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 12:15, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So. 25.10., 12:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 25.10., 12:50, Schweiz 2
    Motorrad - GP Teruel MotoGP
  • So. 25.10., 13:00, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Portugal 2020
  • So. 25.10., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 13:00, RTL
    Formel 1: Countdown
  • So. 25.10., 13:30, Motorvision TV
    FIA European Truck Racing Championship 2020
» zum TV-Programm
6DE