Herxheim: Kampf um WM-Punkte und den ADAC Goldhelm

Von Manuel Wüst
Langbahn-GP
Martin Smolinski (84) auf dem Weg zum Herxheim-Sieg 2018

Martin Smolinski (84) auf dem Weg zum Herxheim-Sieg 2018

Der Vatertag rückt immer näher, traditionell öffnet das Waldstadion in Herxheim dann seine Tore für ein einzigartiges Sandbahnspektakel. Die weltbesten Langbahnfahrer treffen im ersten Grand Prix aufeinander.

Im vergangenen Jahr zeichnete sich bereits in Herxheim der WM-Showdown der Saison 2018 ab. Martin Smolinski gewann zwar, doch Dimitri Bergé holte die meisten WM-Punkte. Das Duell Smolinski gegen Bergé beherrschte alle Grands Prix, am Ende gewann der Bayer nach einem Herzschlagfinale in Mühldorf seinen ersten Weltmeistertitel.

Vize Bergé wird beim WM-Auftakt in Herxheim Smolinskis ärgster Herausforderer sein und will den Grundstein für eine erfolgreiche WM-Saison legen. Auch zwei Clubfahrer der Motorsportvereinigung Herxheim werden in ihre erste volle GP-Saison gehen: Max Dilger und Lukas Fienhage kamen über den Challenge und die Nachrückerliste ins fixe Fahrerfeld.

Neben WM-Punkten wird es auch um den Goldhelm des ADAC gehen. Abgerundet wird die Veranstaltung durch die Rennen der internationalen Gespanne und den nationalen Klassen, die bereits einen Tag vor Christi Himmelfahrt erste Rennläufe absolvieren.

Rund um die Strecke wird den großen und kleinen Rennbesuchern allerhand geboten: Die Verpflegungsstände bieten pfälzer Speis und Trank, die beliebte Budengasse hinter Start und Ziel lädt zum Bummeln ein, und für Kinder wird es einen Spaßbereich zwischen Fahrerlager und Tribüne geben.

Zeitplan und Preise:

Mittwoch, 29. Mai 2019:

Ab 15 Uhr – Training und Vorläufe, im Anschluss Sommernachtsfest

Donnerstag, 30. Mai 2019:

Ab 9 Uhr – Training und Vorläufe
13 Uhr – Fahrerpräsentation
13:30 Uhr – Rennbeginn

Eintrittspreise Donnerstag:

Überdachter Sitzplatz auf der Tribüne 22 €
Stehplatz Erwachsene 15 €
Jugendliche 13–15 Jahre 7 €
Kinder bis 12 Jahre frei

Eintrittspreis Mittwoch:

Erwachsende 4 €. Beim Kauf einer Eintrittskarte für Donnerstag (30. Mai) freier Eintritt.

Infos zum Fahrerfeld und den WM-Rennen im Internet unter www.speedway.de

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 28.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 28.05., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 28.05., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
Do. 28.05., 21:45, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 28.05., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 28.05., 22:35, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 28.05., 23:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1982: BRD - Österreich
Do. 28.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
Do. 28.05., 23:45, Hamburg 1
car port
Do. 28.05., 23:50, Motorvision TV
Classic Races
» zum TV-Programm