Denkt die FIM auch an die Fahrer?

Kolumne von Manuel Wüst
Langbahn-WM
Die wunderschöne Anlage im norwegischen Forus

Die wunderschöne Anlage im norwegischen Forus

Der Kalender für die Langbahn-WM 2011 ist bekannt. Erfreulich, dass die Serie mit zwei Rennen in Skandinavien ausgebaut wird.

Auf die Fahrer kommen zwar einige Reisestrapazen zu, doch die Anlage in Forssa erhielt beim Challenge Bestnoten, die beiden Grands Prix im hohen Norden könnten zu einem Gewinn für die Weltmeisterschaft werden.

Die Terminwahl für die Rennen in Norwegen und Finnland ist jedoch unglücklich. Nach dem Grand Prix in Norwegen haben die Fahrer 14 Tage Zeit für die Reise nach Finnland. Sie müssen dazu eine Strecke von knapp 1400 km durch Schweden absolvieren. Viele werden sich die Frage stellen, ob es sich lohnt, von Norwegen zurück nach Deutschland, Frankreich oder Grossbritanien zu reisen. Oder doch lieber 14 Tage Urlaub mit der gesamten Crew in Norwegen, Finnland oder Schweden machen, was mit enormen Kosten verbunden ist?

Da der EM-Kalender noch nicht bekannt ist, kann es passieren, dass an dem Wochenende zwischen den Skandinavien-Grands-Prix Qualifikationsläufe sind – oder lukrative internationale Rennen, bei denen nach langer Anreise dann sicher kein Geld mehr hängen bleibt.

Nach dem Finnland-GP am Samstagabend müssen die Fahrer ins 3000 km entfernte Marmande nach Südfrankreich reisen, um dort am Mittwochabend am Startband zu stehen. Die Motorräder müssen in dieser Zeit auch noch gewaschen und präpariert, Motoren umgebaut werden. Diese Fakten wurden bei der Planung wohl übersehen.

Lesen Sie im ganzseitigen Interview in Ausgabe 44 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK, was sich der WM-Dritte Richard Speiser für die Zukunft vorgenommen hat – seit 26. Oktober für 2 Euro im Handel!

Mehr über...

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 21.09., 17:50, Motorvision TV
    Rali Vinho da Maderia
  • Mo. 21.09., 18:15, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo. 21.09., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 21.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 21.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 21.09., 19:30, ORF Sport+
    Porsche Sprint Challenge Central Europe
  • Mo. 21.09., 19:35, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 21.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 21.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 21.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
7DE