Nicolas Goubert: Von Michelin zum «Moto-e World Cup»

Von Sharleena Wirsing
MotoE
Nicolas Goubert verlässt Michelin nach 28 Jahren

Nicolas Goubert verlässt Michelin nach 28 Jahren

2019 findet zum ersten Mal der «FIM Moto-e World Cup» statt. Executive Director für die neue Serie, die auf Elektro-Motorrädern ausgetragen werden soll, wird der bisherige Michelin-MotoGP-Projektleiter Nicolas Goubert.

Die Weiterentwicklung von Elektroantrieb für Motorräder hat inzwischen mächtig Fahrt aufgenommen. E-Motorräder sind ein heißes Thema in der Branche. Auch aufgrund des wachsenden Interesses an der Formel E, plant auch MotoGP-Promoter Dorna einen «Moto-e World Cup» auf zwei Rädern – für die Saison 2019.

Wie Dorna Sports nun bekanntgab, wird der bisherige Technical Director von Michelin Racing Nicolas Goubert als Executive Director diese neue Serie betreuen. Der Franzose verlässt den Reifenhersteller nach 28 Jahren, in denen er hauptsächlich Projekte im Rennsport leitete.

Goubert trug entscheidend dazu bei, Michelin seit 2016 als Einheitsreifenlieferant der MotoGP-Klasse zu etablieren. Kürzlich wurde der Vertrag zwischen Dorna und Michelin bis einschließlich 2023 verlängert.

Goubert wird seine neue Position als Executive Director des «FIM Moto-e World Cup», der mit identischen Elektro-Motorrädern ausgetragen wird, im Februar 2018 einnehmen.

Es sollen insgesamt sechs Rennen im Rahmen der europäischen Grands Prix bestritten werden. Ein exklusiver Hersteller soll alle 18 Fahrer ausrüsten – mit Elektro-Motorrädern mit mehr als 130 PS.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

25 Jahre Dorna: Holpriger Beginn, jetzt viel Applaus

Günther Wiesinger
Brünn 2016 war der 400. Grand Prix unter dem Regime der Dorna. Seit 25 Jahren vermarkten die Spanier den Motorrad-GP-Sport. Manche andere Rennserien könnten sich ein Beispiel nehmen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 15.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 15.07., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 15.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 15.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 15.07., 23:00, Eurosport
E-Sports
Mi. 15.07., 23:00, ORF Sport+
Formel 2
Mi. 15.07., 23:15, Hamburg 1
car port
Do. 16.07., 00:25, Motorvision TV
Classic Races
Do. 16.07., 00:45, ORF Sport+
Formel 1
Do. 16.07., 01:10, SPORT1+
Motorsport - 24 Stunden Rennen
» zum TV-Programm
15