Xavi Vierge in Jerez: Begeistert von Intact-Suter

Von Frank Aday
Moto2
Xavi Vierge wechselt für die Saison 2018 von Tech3 in das deutsche Team Dynavolt Intact GP. Nach dem ersten Testtag mit der Suter in Jerez war der Spanier überglücklich.

Selbst mit der oftmals nicht konkurrenzfähigen Mistral 610 des Tech3-Teams gelangen Xavi Vierge 2017 einige Highlights wie Platz 2 in Motegi. Er schloss die Saison auf dem elften Gesamtrang ab.

Vierge war bereits 2015 ab dem Indianapolis-GP Teamkollege von Marcel Schrötter bei Tech3. Damals ersetzte er den erfolglosen Ricky Cardus. Nun teilen sich Schrötter und Vierge erneut eine Box bei Intact GP.

Beim Jerez-Test schwang sich Vierge erstmals auf die Suter des deutschen Teams und büßte als 17. der Zeitenliste 1,4 sec ein. «Ich bin unglaublich glücklich. Das Gefühl auf der Suter war unglaublich, denn das Turning der Maschine ist sehr gut. Der Grip war ebenfalls hoch. Heute ging es darum, möglichst viele Runden zu drehen, um das Bike zu verstehen. Schritt für Schritt passten wir das Bike an meinen Fahrstil an. Ich bin sehr zufrieden. Obwohl ich auf meinen letzten Runden mit neuen Reifen zwei oder drei Fehler machte, war mein Rhythmus sehr gut. Auch auf gebrauchten Reifen. Am zweiten Tag will ich weiter an meinem Fahrstil arbeiten und das Bike besser verstehen. Ich bin glücklich. Vielen Dank an das Team», sang Vierge eine Lobeshymne auf Suter und Intact GP.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 10:30, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 20.01., 10:50, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi. 20.01., 11:30, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 20.01., 12:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 20.01., 13:00, OKTO
    Mulatschag
  • Mi. 20.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 20.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 20.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 20.01., 17:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 20.01., 18:40, Motorvision TV
    Spotted
» zum TV-Programm
7AT