Mika Kallio: «Kurz vor Vertragsabschluss mit Cortese»

Von Jordi Gutiérrez
Moto2
Sandro Cortese

Sandro Cortese

Auf dem Circuito de Jerez hat Sandro Cortese bereits seine ersten Runden mit der Yamaha R6 des finnischen Kallio-Yamaha-Teams absolviert. Vesa und Mika Kallio wollen den Schwaben so schnell wie möglich verpflichten.

Sandro Cortese hat nach der Trennung vom Team Dynavolt Intact GP und nach dem Scheitern seiner Moto2-Pläne mit Kiefer Racing eine Chance erhalten, 2018 die Supersport-WM zu bestreiten. Drei Tage lang trainierte Sandro Cortese in Jerez mit Rehm Racedays mit der Yamaha R6 aus dem Kallio-Team und kam bis auf 0,7 sec an die Bestzeit der Vorwoche heran.

Das Kallio-Team und Cortese kommen mit der Sponsorensuche voran. «Meine Rolle in diesem Projekt ist eine im Hintergrund. Ich schaue, ob ich meinem Bruder und dem Team mit der Sponsorensuche helfen kann. Doch grundsätzlich leitet mein Bruder das Team. Sandro testete das Bike in Jerez, alles lief gut. Wir sind sehr nah dran, einen Vertrag für die Saison 2018 mit ihm abzuschließen», erklärte KTM-Testfahrer Mika Kallio im Rahmen des MotoGP-Tests in Sepang.

«Sandro ist ein starker Fahrer auf einem sehr guten Level. Ich bin überzeugt, dass er in der Supersport-WM zu den Top-Fahrern zählen kann. Wenn ich ihnen helfen kann, dann werde ich das natürlich tun», versicherte Kallio.

Sandro Cortese bestätigte bereits: «Wir sind mit dem Budget auf einem guten Weg. Wir haben beidseitig ein paar gute Sponsoren akquirieren können, wir gehen auf jeden Fall nach Phillip Island. Ich denke, das wird stehen.»

Dass die Yamaha R6 konkurrenzfähig ist, bewiesen 2017 Sheridan Morais und Niki Tuuli, die beide ein Rennen gewannen und die WM als Vierter und Siebter beendeten. Die Supersport-Weltmeisterschaft 2018 beginnt am letzten Februar-Wochenende in Südaustralien auf Phillip Island.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 28.02., 12:00, ServusTV
    World Rally Championship 2021
  • So.. 28.02., 12:00, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
  • So.. 28.02., 12:15, ServusTV
    World Rally Championship 2021
  • So.. 28.02., 12:15, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
  • So.. 28.02., 12:55, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • So.. 28.02., 13:15, ServusTV
    World Rally Championship 2021
  • So.. 28.02., 13:15, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
  • So.. 28.02., 14:15, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • So.. 28.02., 15:10, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • So.. 28.02., 17:25, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
7DE