Sachsenring-GP: Binder siegt auf KTM – 6. Schrötter

Von Oliver Feldtweg
Moto2

Das Moto2-Rennen beim GP von Deutschland brachte vor rund 80.000 Zuschauern zahlreiche Führungswechsel. Es siegte KTM-Pilot Brad Binder vor Joan Mir. Rossis Bruder Luca Marini wurde großartiger Dritter. 6. Schrötter.

Im Moto2-Qualifying sicherte sich Mattia Pasini mit 1:23,787 min die Pole-Position vor Luca Marini und WM-Leader Pecco Bagnaia. – ferner: 9. Schrötter. 23. Aegerter.

Der WM-Zweite Miguel Oliveira fuhr nur vom 14. Startplatz weg, sein Red Bull KTM-Ajo-Teamkollege Brad Binder von Platz 10.

1. Runde: Luca Marini führt vor Bagnaia, Pasini, Lowes, A. Márquez, Mir, Binder, Schrötter, Baldassarri, Kent, Fernandez,. Oliveira, Locatelli, Fenati, Vierge, Isaac Viñales. 22. Aegerter.

2. Runde: Marini führt 1,.214 sec vor Lowes, Mir, Márquez, Binder, Schrötter, Baldassarri, Kent, Oliveira, Fernandez, Vierge.

3. Runde: Baldassarri an 7. Stelle gestürzt. Marini liegt an erster Stelle, Mir nur noch 0,485 sec dahinter. 3. Binder vor Lowes, Márquez. Schrötter hat 1,741 sec auf Platz 1 verloren.

4. Runde: 6. Schrötter. Aegerter an 15. Position.


6.Runde: Joan Mir führt. Marini 0,4 sec dahinter. 3. Binder vor Lowes, Schrötter, Oliveira, Márquez, Kent, Corsi, Fenati, Vierge, Quartararo, Navarro. - ferner: 16. Aegerter.

9. Runde: Joan Mir jetzt 0,329 sec vor Marini, Binder, Schrötter, Lowes, Oliveira, A. Márquez, Vierge, Corsi, Quartararo, Navarro, Fernandez.

11. Runde:
 Brad Binder (KTM) führt 0,182 sec vor Joan Mir, Marini, Schrötter, der 2,0121 hinter Platz 1 liegt. 

12. Runde:
 Schrötter, in diesem Jahr schon dreimal Vierter, liegt als Vierter 1,596 sec hinter dem Drittplatzierten Luca Marini. 14. Aegerter.

14. Runde:
 Brad Binder hat seinen Vorsprung auf 0,403 sec vergrössert. Fährt der Red Bull KTM-Pilot seinem ersten Moto2-Sieg entgegen? Joan Mir und Luca Marini bleiben ihm dicht auf den Fersen.

15. Runde: Brad Binder jetzt 0,532 sec vor Mir und 0,644 vor Marini. Schrötter 2,059 sec hinter Platz 1. 5. Oliveira, er  hat 0,120 sec Abstand zum Deutschen.

16. Runde: Brad Binder jetzt 0,599 sec voran. 2. Rossi-Bruder Marini vor Mir.

18. Runde: Brad Binder hat Joan Mir um 0,700 sec distanziert. 3. ist Marini vor Oliveira. 5. Schrötter. 6. Lowes. 7. Vierge. 8 . Corsi. 9. Quartararo. 10. A. Márquez. - ferner: 14. Aegerter.

20. Runde: Binders Vorsprung ist auf 0,584 sec geschmolzen. 2. Mir vor Marini, Oliveira, Schrötter, Lowes., Corsi, Vierge, Navarro, A. Márquez, Fernandez, Quartararo, Gardner. 14. Aegerter. 15. Bagnaia.

22. Runde: Leader Brad Binder jetzt 0,629 sec vor Mir und Marini. Oliveira nur 0,8 sec dahinter. Der KTM-Pilot jagt den letzten Podestplatz! 5. Schrötter, der nur 5 sec auf P1 verloren hat.

25. Runde: Joan Mir hat den Rückstand auf Binder auf 0,3 sec verringert. Marini 0,6 sec dahinter. 4. Oliveira vor Schrötter und Lowes.

26. Runde: Binder jetzt wieder 0,6 sec vor Joan Mir und 0,9 vor Marini. Oliveira nur 0,9 sec hinter dem Bruder von Valentino Rossi, noch zwei Runden zu fahren.

27. Runde: Spitzenreiter Binder macht Ernst und passiert 0,740 sec vor Joan Mir auf der Marc VDS-Kalex. 3. Marini, der 1,1 sec vor Oliveira liegt. 5. Schrötter vor Lowes.

28. Runde: Brad Binder gewinnt seinen ersten Moto2-WM-Lauf, Mir 0,779 sec dahinter. 3. Marini vor Oliveira. 5. Lowes, er hat Schrötter in der Schlussrunde auf Platz 6 verdrängt. – ferner: 14. Aegerter.

Der neue WM-Stand: 1. Bagnaia 148. 2. Oliveira 141. 3. A. Márquez 113. 4. Mir 95. 5. Baldassarri 93. 6. Binder 91. 7. Vierge 97. 8. Schrötter 73. – ferner: 12. Bagnaia. 16. Aegerter 24.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 02.06., 18:15, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Di. 02.06., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 02.06., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 02.06., 19:05, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 02.06., 19:10, Motorvision TV
Bike World
Di. 02.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 02.06., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 02.06., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Top 100 Momente
Di. 02.06., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Di. 02.06., 23:00, Eurosport
Motorsport: Porsche Supercup
» zum TV-Programm