Ángel Nieto-Moto2-KTM-Team: Vertrag mit Jake Dixon

Von Günther Wiesinger
Moto2
Jake Dixon

Jake Dixon

Jorge «Aspar» Martinez hat seine MotoGP-Plätze an Petronas-Yamaha abgetreten, dafür kehrt er in die Moto2-WM zurück – mit KTM. Die Fahrerpaarung: Jake Dixon und Xavier Cardelús.

Der zweite Platz im spanischen Ángel Nieto-Moto2-Team von Jorge Martinez ist noch nicht besetzt. Einen Platz hat sich der aus Andorra stammende Xavier Cardelús für kolportierte 1 Million Euro gesichert.

Die Liste für den zweiten Platz war umfangreich, auch Domi Aegerter und Scott Redding machten sich Hoffnungen. Aber in Aragón ist durchgesickert, dass der 22-jährige Engländer Jake Dixon diesen Platz auf der KTM übernehmen wird. Er kommt extra zum Aragón-GP, denn er wird hier den Deal für zwei Moto2-Jahre verlautbaren.

Dixon fuhr 2017 den Silverstone-GP auf der Kalex des Dynavolt-Intact-GP-Teams anstelle des verletzten Marcel Schrötter. Er schaffte im Rennen Platz 25 mit 44 Sekunden Rückstand und kam dann in Valencia noch einmal zum Einsatz.

Dixon liegt momentan auf Kawasaki auf Platz 2 in der Britischen Superbike-Meisterschaft BSB, die von Leon Haslam angeführt wird.

Da Danny Kent 2019 keinen Moto2-Platz mehr erhalten wird, ist Dixon neben Cal Crutchlow momentan der erste Engländer, der fix einen GP-Vertrag für die kommende Saison hat.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 06:30, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Di. 24.11., 08:20, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di. 24.11., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 24.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 24.11., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 24.11., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
» zum TV-Programm
7DE