Marcel Schrötter: Im Wohlfühl-Modus ist er langsam

Von Ivo Schützbach
Moto2
Marcel Schrötter

Marcel Schrötter

Obwohl er nur 0,476 sec auf die Bestzeit von Alex Marquez verlor, fand sich Marcel Schrötter aus dem Team Dynavolt Intact nach FP2 am Freitag auf dem elften Platz der Moto2-Wertung wieder.

Nach dem ersten freien Training auf dem Twin Ring Motegi lag Marcel Schrötter auf Platz 17 und hatte 0,772 sec Rückstand auf die Spitze. In FP2 konnte er sich auf Platz 11 verbessern und dem Ersten Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS) um 3/10 sec näherkommen.

«Das war wieder ein schwieriger Start ins Wochenende», stöhnte Schrötter. «Am Morgen war es ähnlich wie die letzten Mal, ich habe mich nicht so schlecht gefühlt. Nur der Grip war extrem schlecht und ich war mit dem harten Reifen extrem weit weg von den anderen. In der Vergangenheit war es so, dass wenn alle auf dem harten Reifen unterwegs waren, ich konkurrenzfähiger war. Da waren wir weit weg, mit 0,7 sec Rückstand aber noch irgendwo in Reichweite.»

Der Bayer weiter: «Im zweiten Training ging es von den Zeiten her besser, ich fühlte mich aber nicht so wohl. Das ist seltsam. Wenn ich mich wohlfühle, bin ich langsam, wenn ich mich nicht so wohlfühle, bin ich ein bisschen schneller. Wir experimentieren noch mit der Übersetzung, haben aber ein bisschen was gefunden. 0,4 sec zur Spitze kann sich sehen lassen, wir müssen uns aber weiter verbessern – vor allem auf der Bremse und am Kurveneingang.»

Die Wettervorhersage für Samstag bringt Regen, für das Rennen am Sonntag soll es in Japan wieder trocken sein. «Deshalb ist es wichtig, dass wir jetzt eine gute Abstimmung haben und ich in Q2 bin», unterstrich Schrötter. «In FP3 können wir uns dann in Ruhe auf ein gutes Regen-Setting fürs Qualifying konzentrieren.»

Moto2-Ergebnis Motegi, kombinierte Zeitenliste nach FP2:

1. Alex Márquez, 1:50,647 min
2. Brad Binder, + 0,181 sec
3. Martin, + 0,254
4. Marini, + 0,274
5. Lowes, + 0,282
6. Bulega, + 0,317
7. Manzi, + 0,390
8. Lüthi, + 0,393
9. Nagashima, + 0,460
10. Baldassarri, + 0,466
11. Schrötter, + 0,476
12. Fernandez, + 0,541
13. Lecuona, + 0,543
14. Bastianini, + 0,581
15. Di Giannantonio, + 0,601
Ferner:
21. Aegerter, + 0,984
27. Raffin, + 1,655
28. Öttl, + 2,251
30. Tulovic, + 3,216

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr. 23.10., 18:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Fr. 23.10., 19:10, SPORT1+
    Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
  • Fr. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 23.10., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 23.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 23.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
8DE