Bradley Smith: «Ich brauche Zeit»

Von Matthew Birt
Moto2
Smith: «Ich muss dem Team Informationen liefern»

Smith: «Ich muss dem Team Informationen liefern»

Der britische Moto2-Pilot Bradley Smith will noch vor dem zweimonatigen Wintertestverbot mit der Tech3-Maschine in Aragón und Barcelona testen.

Am Sonntag, 29. November, feierte der Brite [*Person Bradley Smith*] – Vizeweltmeister 2009 und WM-Vierter 2010 in der 125er Klasse – seinen 20. Geburtstag. Am Montag will er mit der Moto2-Abteilung des Tech3-Teams in Aragón testen, am Tag danach auf der nicht weit davon entfernten Strecke von Barcelona.

Smith, der den letzten 125er-WM-Lauf 2010 in Valencia gewann, wird ein überarbeitetes Chassis zusammen mit seinem Teamkollegen Mike di Meglio testen.

«Ich bin letzte Woche zwar mit einer 600er von der Rennfahrerschule von Jeremy McWilliams herumgekurvt, aber es wird wichtig sein, dem Tech3-Team Informationen über ihr Motorrad zu geben, mit denen sie während der Winterpause arbeiten können. Probleme könnte es wegen der gemäss Wettervorhersage sehr tiefen Temperaturen in Aragón geben,» erklärte Smith vor der Abreise.

Smith gibt zu, dass er für die Umstellung von der 125er noch Zeit braucht: «Die ersten Moto2-Tests in Valencia waren sehr unterhaltsam. Ich muss aber noch viel lernen, bis ich wirklich schnell bin und mich auf dem Moto2-Viertakter wohl fühle. Wenn ich zudem einen Blick auf das extrem starke Teilnehmerfeld in unserer Klasse für 2011 werfe, weiss ich umso mehr, wie gut ich bis zum Saisonstart im März in Katar vorbereitet sein muss.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 22.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 22.01., 23:35, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa. 23.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 04:30, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 23.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 06:55, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:25, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:50, Motorvision TV
    Classic Ride
» zum TV-Programm
7AT