Jugend forscht: FTR Moto will an 2010 anknüpfen

Von Matthias Dubach
Moto2
Premiere: Pol Espargaro testet die Moto2

Premiere: Pol Espargaro testet die Moto2

Trotz zweier neuer Piloten beim Speed Up-Team ist Chassishersteller FTR Moto zuversichtlich, wieder auf das Podest fahren zu können.

Hersteller FTR Moto ist zuversichtlich, mit dem italienischen Speed Up-Team erneut ein Wörtchen an der Moto2-Spitze mitreden zu können. «Wir sind überaus glücklich, die erfolgreiche Zusammenarbeit fortzuführen», sagt FTR-Direktor Steve Bones, «was Speed Up 2010 geleistet hat, war aussergewöhnlich. Ich bin sicher, dass dieses Team auch in der neuen Saison alles hat, um unser neues Chassis nach vorne zu bringen.»

Das 2011-Paket von Speed Up wartet allerdings mit grossen Neuerungen auf. Beide Fahrer sind neu. Mit Pol Espargaro und Valentin Debise setzen die Italiener auf die Jugend. Der 19-jährige Spanier steigt mit der Referenz von 12 Podestplätzen und Schlussrang 3 aus der 125-ccm-WM auf. Der 18-jährige Debise aus Frankreich hat schon eine (punktelose) Moto2-Saison hinter sich, er gilt aber als Talent. «Pol sollte sofort für Podestränge gut sein. Auch Valentin sollte mit gutem Material und professioneller Unterstützung sein Potential zeigen können», ist Bones zuversichtlich, Speed Up-FTR wieder auf dem Podest zu sehen.

Im Vorjahr feierte das Team mit Andrea Iannone (neu bei Speed Master-Suter) und Gabor Talmacsi (auf Stellensuche) neun Podestplätze, darunter waren drei Siege des Italieners.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do. 21.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 04:55, Motorvision TV
    Classic Ride
» zum TV-Programm
6DE