Jerez-GP, Quali: Die Bradl-Show geht weiter!

Von Jörg Reichert
Moto2
Stefan Bradl auf dem Weg zur zweiten Pole-Position

Stefan Bradl auf dem Weg zur zweiten Pole-Position

Zweites Rennen, zweite Pole-Position! Stefan Bradl dominierte beim Jerez-GP das Qualifying der Moto2. Lüthi auf Startplatz 3.

Überraschend war die Pole-Position für Viessmann-Kiefer-Pilot Stefan Bradl nicht. Schon am Vormittag hatte der Deutsche das dritte Freie Training mit deutlichen 0,4 sec Vorsprung für sich entschieden. Im Qualifying machte der 21-Jährige erneut keine Gefangenen und war von Beginn an der Schnellste. Am Ende verwies Bradl Yuki Takahashi (J) um 282/1000 sec auf den zweiten Startplatz. «Das war echt der Hammer, jeder hat auf mich gewartet», ärgerte sich der Zahlinger trotz seiner Pole. «Erst zum Schluss habe ich freie Fahrt gehabt. Für morgen ist soweit alles klar, unsere Zeiten sind gut.»
 
Ebenfalls sehr stark an diesem Wochenende ist der Schweizer Tom Lüthi unterwegs. In keinem Training schlechter als auf Position 4 platziert, stellte der Interwetten-Pilot seine Suter MMX auf den dritten Startplatz.
 
Erst auf Platz 4 ist mit Marc Marquez (Suter) der erste Lokalmatador zu finden. Der 125er-Weltmeister von 2010 probierte alles, um noch in die erste Reihe nach vorne zu fahren, bezahlte das hohe Risiko aber mit einem Sturz in der Schlussphase. Auf die Pole-Zeit von Bradl fehlt dem Moto2-Rookie bereits stattliche 0,626 sec!
 
Alex de Angelis qualifizierte als bester der ehemaligen MotoGP-Piloten auf Position 6. Aleix Espargaro wurde mit der Pons-Kalex Achter. Mika Kallio blieb als 14. auch in seinem zweiten Moto2-Rennen eher blass.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 18.09., 18:15, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:57, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr. 18.09., 19:00, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway Grand Prix
  • Fr. 18.09., 19:10, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 18.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 18.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 18.09., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
6DE