Mika Kallio: Überraschend in Reihe 1

Von Sharleena Wirsing
Moto2
Mika Kallio startet am Sonntag aus Reihe 1

Mika Kallio startet am Sonntag aus Reihe 1

Kalex-Pilot Mika Kallio platzierte sich im Qualifying der Moto2-Klasse vor seinem Marc-VDS-Teamkollegen Scott Redding auf Rang 3.

Im dritten freien Training der Moto2-Klasse in Katar lag Mika Kallio noch abgeschlagen auf Rang 19 der Zeitentabelle. Im Qualifying konnte der Finne überraschend mit Rang 3 auftrumpfen und verwies seinen Teamkollegen Scott Redding auf den vierten Platz. Kallio büßte nur 0,159 sec auf die Bestzeit von Pol Espargaró ein.

Mika Kallio teilte sich das Qualifying in zwei längere Fahrten ein und verwendete dabei unterschiedliche Reifenmischungen. «Wir haben entschieden, dass wir im Qualifying zwei längere Ausfahrten machen und dieser Plan ist aufgegangen. Der weichere Reifen hatte guten Grip und gab mir viel Selbstvertrauen. Ich fühlte mich viel besser als am Freitag. Als wir den härteren Hinterreifen verwendeten, war der Grip sogar noch besser und ich wusste, dass ich um die erste Startreihe kämpfen kann. Ich konnte auf der Start-Ziel-Geraden einen Windschatten nutzen und eine fliegende Runde starten», erklärt der Kalex-Pilot.

Mit Prognosen für das Auftaktrennen der Moto2-Klasse am Sonntag in Katar hält sich der 30-Jährige jedoch zurück: «Es ist schwierig das Rennen zu planen, aber ich fühle mich sehr selbstsicher. Aus der ersten Reihe zu starten ist in jedem Fall ein Vorteil.»

Zu den Galerien

Moto2/Moto3 in Doha, Donnerstag
Moto2/Moto3 in Doha, Freitag
Moto2/Moto3 in Doha, Samstag

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 24.11., 19:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 24.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 24.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 24.11., 21:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 24.11., 21:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 24.11., 22:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Di. 24.11., 22:35, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
7DE