Domi Aegerter: «Unmöglicher Angriff von Kallio»

Von Peter Fuchs
Moto2
Dominique Aegerter fährt seine beste Saison

Dominique Aegerter fährt seine beste Saison

Als Achter des Moto2-Grand Prix von Spanien im andalusischen Jerez verteidigte Technomag-carXpert-Pilot Dominique Aegerter seinen fünften Platz in der WM.

In Valencia 2011 (Dritter) stieg Dominique Aegerter das bislang einzige Mal in seiner Grand-Prix-Karriere aufs Podest. Doch auch wenn ihm dieses Jahr noch keine Top-3-Platzierung gelang, liegt der Berner Oberländer doch auf dem beachtenswerten fünften WM-Platz, so gut schloss er noch keine Saison ab.

Aegerters Ansprüche sind nach zwei vierten Plätzen in Katar und Austin gestiegen, ein achter Platz gleicht bereits einer Enttäuschung. «20 Runden lang habe ich wie ein Verrückter gekämpft, um an den Besten dranzubleiben», sagte der Suter-Pilot. «Als mich der Finne Mika Kallio an einer unmöglichen Stelle überholen wollte und dabei gestürzt ist, hat sich leider eine kleine Lücke zu meinen Vorderleuten aufgetan. Ich schaffte es nicht mehr, diesen Rückstand wettzumachen. Ich habe im Rennen weder meine Kräfte eingeteilt noch meine Reifen geschont. Aber als ich dann allein war, habe ich versucht mich zu entspannen und einen sauberen Rhythmus zufahren. Das Rennresultat ist für mich enttäuschend, aber immerhin bin ich WM-Fünfter geblieben. Und mindestens diese Position will ich auch am Ende der Saison haben, das ist mein größtes Ziel für dieses Jahr. Jerez war nie meine Lieblingsstrecke, aber das soll nicht als Entschuldigung gelten.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 28.05., 12:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Eishockey WM 2019 Spiel um Bronze RUS - CZE & Finale FIN - CAN
Do. 28.05., 15:40, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Do. 28.05., 16:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Do. 28.05., 16:25, Motorvision TV
Super Cars
Do. 28.05., 16:35, Spiegel Geschichte
Million Dollar Car Hunters
Do. 28.05., 17:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Do. 28.05., 17:30, Sky Sport 2
Warm Up
Do. 28.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 28.05., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 28.05., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
» zum TV-Programm