Fährt Caterham 2014 mit Zarco und Herrin?

Von Günther Wiesinger
Moto2

Statt Jules Cliuzel könnte für 2014 dessen Landsmann Johann Zarco bei Caterham andocken. Er hat bei Iodaracing Erfahrung mit Suter gesammelt.

Das neue britische Moto2-Team Caterham Racing ist bei etlichen Spitzenfahrern von Kallio bis zu Aegerter abgeblitzt, könnte aber jetzt mit dem Franzosen Johann Zarco einig werden.

Caterham hatte mit Jules Cluzel verhandelt, es soll bereits ein Vorvertrag existieren. Cluzel will nach der Saison im Suzuki-Superbike-Team in die Moto2-WM zurückkehren. Aber inzwischen hat sich Zarcos Manager mit Iodaracing-Chef Giampiero Sacchi zerkracht. Jetzt will er seinen Schützling Zarco statt Intimfeind Cluzel bei Caterham unterbringen.

Caterham wird also 2014 mit Johann Zarco oder Jules Cluzel sowie mit dem US-Superbike-Champion Josh Herrin (23) in die Moto2-WM einsteigen.

Caterham Racing hat bereits eine 2013-Suter für Testzwecke bestellt, dazu drei 2014-Modelle für die Rennsaison.

Nachher sollen schrittweise in Zusammenarbeit mit dem gleichnamigen Formel-1-Rennstall eigene Moto2-Bikes entwickelt werden.

Die Sportwagenfirma Caterham Cars gehört seit April 2011 dem Malaysier Tony Fernandes, dem Gründer der AirAsia, die 123 Airbus-A320-Flugzeuge betreibt.

Malaysia war schon mit den Marken Modenas, Proton und MuZ (gehörte damals zum malaysischen Hong Leon Konzern) im GP-Sport vertreten. Der malaysische MIneralölkonzern Petronas hingegen finanzierte eine 900-ccm-Dreizylinder für die Superbike-WM und das Foggy-Team.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 24.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 24.10., 18:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 24.10., 19:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 24.10., 20:15, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Morocco Desert Challenge
» zum TV-Programm
6DE