Jerez-Test, Tag 2: Tom Lüthi schlägt Tito Rabat

Von Matthias Dubach
Moto2
Tom Lüthi: Bestzeit am Mittwoch in Jerez

Tom Lüthi: Bestzeit am Mittwoch in Jerez

Der Schweizer Suter-Pilot fährt beim IRTA-Test die Tagesbestzeit. 14 Fahrer in 1 sec, darunter auch Sandro Cortese (8.) und Jonas Folger (11.).

Im Kampf der beiden Titelanwärter um die Bestzeiten zwischen Tom Lüthi (Suter) und Esteve «Tito» Rabat (Kalex) schwang am zweiten Testtag in Jerez der Schweizer obenauf. Lüthi war 0,095 sec schneller wie der spanische Rivale, knapp dahinter reihte sich Rabats Teamkollege Mika Kallio ein.

Die zweitschnellste Suter steuerte Alex De Angelis aus dem neuen Team Tasca Racing. Der Routinier aus San Marino war 0,561 sec langsamer als Lüthi. Die ersten 14 Fahrer lagen innerhalb von 1 sec. Erneut den Einzug in die Top-Ten schaffte Sandro Cortese, der Kalex-Pilot reihte sich als Achter ein.

Auch Jonas Folger kommt als Moto2-Rookie immer mehr in Fahrt. Der Kalex-Fahrer erzielte die elfbeste Zeit und schlug damit Gegner wie Luis Salom, Dominique Aegerter, Jordi Torres oder Nico Terol.

Marcel Schrötter erzielte den 20. Platz auf der Zeitenlisten, die Schweizer Randy Krummenacher und Robin Mulhauser schafften es nicht in die Top-20.

Testzeiten Moto2, Jerez, Mittwoch (19.2.)

1. Thomas Lüthi (CH), Suter, 1:42,515 min
2. Esteve Rabat (E), Kalex, 1:42,610
3. Mika Kallio (FIN), Kalex, 1:42,648
4. Takaaki Nakagami (J), Kalex, 1:42,873
5. Alex De Angelis (RSM), Suter, 1.43,076
6. Sam Lowes (GB), Speed-up, 1:43,096
7. Julián Simón (E), Kalex, 1:43,183
8. Sandro Cortese (D), Kalex, 1:43,201
9. Johann Zarco (F), Caterham Suter, 1:43,216
10. Maverick Viñales (E), Kalex, 1:43,226
11. Jonas Folger (D), Kalex, 1:43,269
12. Xavier Siméon, (B), Suter, 1:43,387
13. Luis Salom (E), Kalex, 1:43,389
14. Simone Corsi (I), Forward-KLX, 1:43,432
15. Axel Pons (E), Kalex, 1:43,522
16. Dominique Aegerter (CH), Suter, 1:43,585
17. Lorenzo Baldassarri (I), Suter, 1:43,598
18. Franco Morbidelli (I), Kalex, 1:43,618
19. Jordi Torres (E), Suter, 1:43,663
20. Marcel Schrötter (D), Tech3, 1:43,668
21. Nico Terol (E), Suter, 1:43,669
22. Josh Herrin (USA), Caterham Suter, 1:43,732
23. Alex Mariñelarena (E), Tech3, 1:43,834
24. Louis Rossi (F), Kalex, 1:43,963
25. Anthony West (AUS), Speed-up, 1:43,933
26. Mattia Pasini (I), Forward-KLX, 1:44,006
27. Hafizh Syahrin (MAL), Kalex, 1:44,201
28. Randy Krummenacher (CH), Suter, 1:44,474
29. Roman Ramos (E), Speed-up, 1:44,530
30. Azlan Shah (MAL), Kalex, 1:44,693
31. Thitipong Warokorn (T), Kalex, 1:45,110
32. Tetsuta Nagashima (J), MotoB, 1:465,340
33. Robin Mulhauser (CH), Suter, 1:45,681

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 18.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Mo. 18.01., 01:35, Motorvision TV
    Car History
  • Mo. 18.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 18.01., 02:25, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Mo. 18.01., 04:25, Motorvision TV
    Classic
  • Mo. 18.01., 04:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 05:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 18.01., 06:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Mo. 18.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
7DE