Nakagami-Disqualifikation: Was sagen die Gegner?

Von Günther Wiesinger
Moto2
Intact-Technikdirektor Jürgen Lingg mit Sandro Cortese

Intact-Technikdirektor Jürgen Lingg mit Sandro Cortese

Intact-Technikchef Jürgen Lingg und Interwetten-Teammanhger Terrell Thien haben kein Verständnis für die Verwendung des illegalen Luftfilters im Idemitsu-Team.

Die gegnerischen Moto2-Teams sind sich einig: Das Idemitsu Honda Asia Team ist zu Recht beim Katar-GP wegen der Verwendung eines illegalen Luftfilters disqualifiziert worden.
Der Leidtragende ist Fahrer Takaaki Nakagami. Er hat wegen einer Dummheit des Teams von Tady Okada Platz 2 verspielt.

«Ich habe das Reglement logischerweise genau gelesen, bevor wir in die Moto2 gingen», sagt Dynavolt Intact GP-Teamchef Jürgen Lingg. «Da steht klar drin, was man nicht vom Original modifizieren darf. Das heisst, dass Nakagamis Team definitiv den Filter, welchen wir in Jerez beim letzten IRTA-Test bekommen haben, gegen einen anderen ausgetauscht hat.»

Auch Terrell Thien, Manager des Interwetten-Paddock-Teams mit Tom Lüthi («Solche Geschenke nehme ich gerne»), der von Platz 4 auf Platz 3 vorrückte, hat kein Verständnis für das Idemitsu-Team. «Das Regelwerk ist klar. und gut und in dieser Beziehung einfach zu verstehen», sagt er. «Es muss ein Original-Honda-Teil verwendet werden... Ein HRC-Teil ist nun mal nicht original. Mehr Luft bedeutet mehr Leistung. Man sollte die Bikes stichprobenartig auch nach den Qualifyings prüfen, um den Teams solche böse Überraschungen zu ersparen.»

Sie lautet der Text im Original auf Englisch:

10) Airbox: Only the standard airbox supplied by the official Supplier
(including air filter and secondary injectors) may be used. No
modifications, alterations or additions to this airbox are allowed except as described in Art. 2.5.3.6.11 below).

Das heisst: Nur Standard-Airbox darf verwendet werden, inklusive Luftfilter...

Aber ein findiger Rechtsexperte könnte sagen: In der Klammer wird das Wort «Standard» nicht mehr wiederholt. Wieder eine kleine Nachlässigkeit der Reglement-Verfasser...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 03.08., 19:00, ORF Sport+
Formel E - Season So Far
Mo. 03.08., 19:00, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mo. 03.08., 19:05, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 03.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 03.08., 19:30, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 03.08., 19:30, ORF Sport+
Formel E - Season So Far
Mo. 03.08., 21:06, 3 Sat
Traumseen der Schweiz II
Mo. 03.08., 21:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Großbritannien
Mo. 03.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Großbritannien
Mo. 03.08., 21:45, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
18