Sandro Cortese (2.): «Die Top-5 sind möglich»

Von Günther Wiesinger
Moto2
Sandro Cortese in Jerez

Sandro Cortese in Jerez

Kalex-Pilot Sandro Cortese, schon im Katar-Qualifying auf Platz 2, fährt auch beim Jerez-GP an der Spitze mit. «Vom Grundspeed her bin ich schnell», sagt er.

Sandro Cortese musste zwar nach dem zweiten freien Training wieder eine leichte Verwarnung durch Race Director Mike Webb hinnehmen, weil sich bei einer «out lap» nach einem Boxenstopp der Schweizer Domi Aegerter und Tito Rabat behindert fühlten. «Wenn ich auf dem TV-Schirm Fahrer sehe, die wütend die Fäuste in die Luft recken, muss ich der Sache nachgehen», erklärte Webb gegenüber SPEEDWEEK.com. «Ich habe einfach gesagt: Sandro, pass einfach beim nächsten Mal auf.»

Cortes steuerte die Kalex des deutschen Dynavolt Intact GP Reams auf Platz 2, schon im ersten Training (Platz 5) hatten ihm nur 0,2 sec zur Bestzeit gefehlt.

Sandro, hast du diese Steigerung gegenüber Argentinien erwartet?

Mir geht es generell einfach wieder besser, die Schwellung am seit Katar lädierten rechten Fuss ist weg, ich kann ihn wieder freier bewegen. Das ist der Hauptgrund.
Den Grundspeed habe ich immer gehabt.
Natürlich, nach den Stürzen in Katar und Texas war das Selbstvertrauen weg. Nach dem Trainingssturz in Austin war das Rennen dort schwierig. In Argentinien sind wir langsam wieder gekommen.
Jerez liegt mir generell gut. Ich fahre locker, ich bin viele Runden gefahren. Ich bin wieder dort, wo wir vor dem Rennen in Katar aufgehört haben. Das Set-up steht.

Du warst hier bei den Wintertests schon unter den besten fünf.

Ja, ich bin jetzt echt zufrieden. Die Temperaturen waren heute extrem warm. Nach ein paar Runden ist man nur mehr rumgeschmiert, aber das ist für alle gleich.

Das Ziel fürs Qualifying?

Ich denke, die ersten zwei Startreihen sollten unser Ziel sein. Das wäre wichtig fürs Rennen, weil es hier sehr eng ist. Im Rennen dort anknüpfen, wo ich am Anfang der Saison aufgehört habe. Ich will wieder ganz vorne reinfahren und das Selbstbewusstsein holen, das wir im Winter gehabt haben.

Kannst du am Sonntag ums Podest fighten?

Ich habe einen guten Grundspeed hier. Ich fühle mich wohl. Die Top-5 sind auf jeden Fall drinnen. Auch mit alten Reifen. ich bin sogar mit alten Reifen noch eine schnelle Rundenzeit gefahren.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
8DE