Jack Miller: Kommt er aus dem Marc-VDS-Deal raus?

Von Günther Wiesinger
Moto2
Jack Miller: Wem zeigt er den Stinkefinger?

Jack Miller: Wem zeigt er den Stinkefinger?

Moto3-WM-Leader Jack Miller und sein Manager Aki Ajo überlegen, von der kleinsten Klasse direkt in die MotoGP-WM aufzusteigen. Wir kennen die Gründe.

Das belgische Marc VDS-Racing-Team dominiert in diesem Jahr die Moto2-WM mit WM-Leader Tito Rabat und Mika Kallio, fünf von sechs Rennen wurden bereits gewonnen.

Marc VDS will 2015 in die MotoGP-WM aufsteigen und dafür das Moto3-Team mit Livio Loi zusperren, aber den siegreichen Moto2-Rennstall mit zwei Siegfahrern weiterführen. Es besteht für 2015 ein Vertrag mit Tito Rabat – und einer mit Jack Miller, der sich sogar über die Moto2-Jahre 2015 und 2016 erstreckt,

Dieser Drei-Jahres-Vertrag (für 2014 wurde Jack Miller von Marc VDS an Ajo und KTM frei gegeben) wurde zwischen Marc VDS und Miller beim Silverstone-GP 2013 unterzeichnet.

Und wie gesagt: Er sieht Jack Miller Teilnahme des Australiers in der Moto2- WM 2015 und 2016 bei Marc VDS vor.

Was mit Jack Miller passiert, wenn er nach der Saison 2014 von der Moto3-WM direkt in die MotoGP-Klasse aufsteigt, ist bisher in diesem Vertrag offenbar nicht detailliert geregelt und könnte noch für Diskussionen sorgen.

Marc-VDS-Teammanager Michael Bartholemy: «Millers neuer Manager Aki Ajo kennt diesen Vertrag. Denn basierend auf unserem Vorvertrag ist zwischen unserem Anwalt, den Eltern von Jack und Aki Ajo der Moto3-Vertrag mit ihm für die Saison 2014 geschrieben worden. Aki hat damals den unterschriebenen Drei-Jahres-Vertrag im Herbst per Mail von uns erhalten.»

Jack Miller ist also in diesem Jahr quasi doppelt unter Vertrag – bei Marc VDS und beim Aki Ajo-KTM-Team.

«Jack könnte theoretisch bei uns sogar Ansprüche auf Erfolgsprämien stellen», sagt Bartholemy, «denn er ist bei uns unter Vertrag. Wir sind dieses Risiko über drei Jahre eingegangen. Man muss in diesem Sport manchmal auch ein Risiko auf sich nehmen...»

Das Tauziehen um Jack Miller wird sicher eine Weile dauern. Marc VDS will ihn nicht freiwillig aus dem Vertrag entlassenl «Da müsste Geld fliessen», hielt Bartholemy gegenüber SPEEDWEEK.com fest.

Ob Honda angesichts der verworrenen Situation an den Diensten von Jack Miller für die MotoGP-WM 2015 interessiert ist, bleibt abzuwarten.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 02.12., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi. 02.12., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mi. 02.12., 16:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 02.12., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 02.12., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 02.12., 17:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 02.12., 19:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Mi. 02.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 02.12., 19:30, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi. 02.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
7DE