Tascaracing: Riccardo Russo ersetzt Alex De Angelis

Von Günther Wiesinger
Riccardo Russo

Riccardo Russo

Der aus San Marino stammende Alex De Angelis steigt nach dem Indy-GP bei Tascaracing in der Moto2 aus, er ersetzt dann Colin Edwards auf der Forward-Yamaha. Russo fährt dann bei Tasca.

Der 30-jährige Alex De Angelis fährt in Brünn (15. bis 17. August) erstmals die Forward-Yamaha von Colin Edwards, der in Indy noch eine Chance kriegt und beim Valencia-GP seine Abschiedsvorstellung geben wird. Dort wird Forward gleich mit drei Bikes auftreten – für Aleix Espargaró, Edwards und De Angelis.

Alex De Angelis war 2013 bei Forward in der Moto2-WM unterwegs, in diesem Jahr liegt er mit der Suter MMX2 von Tascaracing in der WM mit 29 Punkten nur an 15. Stelle.

Inzwischen hat Tascaracing schon einen Ersatz für De Angelis für die letzten acht Moto2-Rennen gefunden: den 22-jährigen Riccardo Russo, der ein Schützling des Teams Italia ist und in diesem Jahr für Pedercini Kawasaki als Ersatz für den verletzten Luca Scassa die Superbike-WM fährt. Er liegt mit fünf Punkten an 26. Stelle.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 05.12., 22:15, ORF 1
    Formel 1 Motorhome
  • So.. 05.12., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 05.12., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • So.. 05.12., 23:25, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mo.. 06.12., 00:25, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Mo.. 06.12., 02:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 06.12., 03:25, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mo.. 06.12., 04:45, Motorvision TV
    Car History
  • Mo.. 06.12., 05:05, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Mo.. 06.12., 05:50, Motorvision TV
    NASCAR University
» zum TV-Programm
2DE