Brünn, FP1: Schweizer und Deutsche stark!

Von Sharleena Wirsing
Im ersten freien Training der Moto2-Klasse im tschechischen Brünn setzte sich Esteve «Tito» Rabat durch. Die deutschen Piloten Sandro Cortese, Jonas Folger und Marcel Schrötter lagen unter den Top-10.

In der Anfangsphase der ersten Trainingssitzung in Brünn setzte sich sofort WM-Leader Esteve Rabat an die Spitze. Der Spanier führt in der Gesamtwertung nur noch sieben Punkte vor dem Finnen Mika Kallio, der ebenfalls für das MarcVDS-Team antritt. Doch Vorjahressieger Kallio verdrängte ihn von Platz 1. Währenddessen gingen Wildcard-Pilot Miroslav Popov und Schrötter-Teamkollege Ricky Cardus zu Boden.

27 Minuten vor Schluss eroberte Rabat die Spitze zurück. Hinter ihm folgte der Schweizer Dominique Aegerter, der auf dem Sachsenring siegte und in Indianapolis erneut auf dem Podest stand. Kurz darauf legte Sandro Cortese die neue Bestzeit vor, welche von Kallio, Aegerter und dann Rabat übertroffen wurde.

Auch in der Endphase stand Rabat noch an der Spitze der Zeitentabelle vor Dominique Aegerter, Julián Simón und Tom Lüthi. Sechs Minuten vor Schluss wartete Cortese erneut mit zwei roten Sektoren auf. Seine Jagd auf die Bestzeit wurde mit Platz 4 belohnt.

Das erste freie Moto2-Training in Brünn beendete WM-Leader Tito Rabat an der Spitze 0,172 sec vor Sandro Cortese, Dominique Aegerter und Julián Simón. Jonas Folger und Marcel Schrötter belegten die Plätze 7 und 9. Tom Lüthi erreichte den achten Rang, Randy Krummenacher belegte Platz 25.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 04.12., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 04.12., 12:30, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa.. 04.12., 13:15, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Sa.. 04.12., 14:10, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Sa.. 04.12., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 04.12., 14:55, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
  • Sa.. 04.12., 15:05, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Sa.. 04.12., 15:30, Sport1
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Magazin
  • Sa.. 04.12., 15:35, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Sa.. 04.12., 15:55, ORF Sport+
    LIVE/Zeitversetzt Formel 2: 7. Station: 1. Rennen aus Jeddah
» zum TV-Programm
2DE