Jonas Folger: Abschlussfeier zur ersten Moto2-Saison

Von Sharleena Wirsing
Moto2
In seinem Heimatort Schwindegg feierte Jonas Folger am vergangenen Samstag mit Familie, Freunden und dem Bürgermeister seine Rookie-Saison in der Moto2-Klasse.

Am Samstagabend feierte Jonas Folger mit zahlreichen Gästen das Ende einer langen und erfolgreichen WM-Saison 2014. Als Moto2-Neuling glänzte «Folgaas» beim Saisonstart in Katar bereits mit Platz 11. In den Rennen von Jerez, Le Mans und Mugello heimste der 21-Jährige die meisten Punkte ein. Mit zwei Podestplätzen in Jerez und Mugello beeindruckte der Deutsche die Moto2-Welt. In Le Mans erreichte er den sechsten Platz.

Nach einer längeren Durststrecke ohne Punkte und mit vielen Enttäuschungen für den ehrgeizigen Rookie schaffte er es in den letzten vier Saisonrennen wieder regelmäßig in die Punkteränge. Daher gab es am Samstag einiges zu feiern.

Den Abend wollte sich auch der Bürgermeister von Schwindegg, Dr. Karl Dürner, nicht entgehen lassen. In seiner schwungvollen Rede lobte Dr. Dürner die Verdienste von Folger um seine Heimatgemeinde, die er weit über die Landesgrenzen hinaus  bekannt macht.

Folger bedankte sich seinerseits bei allen Gästen und Fans für die große Unterstützung in dieser Saison. Sogar der Fanclub «Jonas Folger #94 – FolgaassGang» aus der Nähe des Sachsenrings reiste mit dem Bus eigens zu diesem Fest an. Für Folger war es die erste Saisonabschlussfeier in dieser Größenordnung.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 08:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Do. 03.12., 08:35, Motorvision TV
    High Octane
  • Do. 03.12., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 10:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 11:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 11:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 13:05, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do. 03.12., 14:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
7DE