Florian Alt in Jerez: «Darauf können wir aufbauen»

Von Jordi Gutiérrez
Moto2
Florian Alt auf seiner Suter

Florian Alt auf seiner Suter

«Ich komme etwas besser mit dem Motorrad und den Dunlop-Reifen zurecht», erklärte Rookie Florian Alt, der ersten Testtag in Jerez Platz 25 der kombinierten Zeitenliste erreichte.

2015 gibt Florian Alt im Ioda-Team sein Debüt in der Moto2-Weltmeisterschaft. Der 18-Jährige wird eine von nur zwei Suter-Maschinen im Feld pilotieren. Den ersten Tag des IRTA-Tests in Jerez schloss der Deutsche auf Platz 25 mit 2,824 sec Rückstand auf die Bestzeit von Johann Zarco ab.

Alt muss sich noch mit der neuen Maschine und den Dunlop-Reifen anfreunden. «Ich habe nun meinen Rhythmus gefunden und komme endlich etwas besser mit dem Motorrad und auch den Dunlop-Reifen zurecht», resümierte der 1,84 Meter große Alt.

«Ich verstehe nun alles etwas besser. Mein Rückstand von 2,8 sec auf die Spitze ist für den ersten Tag nicht so schlecht. Darauf können wir aufbauen, daher war es für mich ein zufriedenstellender erster Tag.»

Jerez-Test, Tag 1, kombinierte Zeitenliste Moto2:

1. Johann Zarco (Kalex) 1:42,817 min
2. Sam Lowes (Speed Up) +0,112 sec
3. Alex Rins (Kalex) +0,271
4. Luis Salom (Kalex) +0,293
5. Jonas Folger (Kalex) +0,481
6. Tito Rabat (Kalex) +0,494
7. Mika Kallio (Kalex) + 0,798
8. Xavier Simeon (Kalex) + 0,864
9. Axel Pons (Kalex) +0,882
10. Tom Lüthi (Kalex) +0,915
11. Lorenzo Baldassarri (Kalex) +0,931
12. Takaaki Nakagami (Kalex) +1,110
13. Sandro Cortese (Kalex) +1,131
14. Simone Corsi (Kalex) +1,233
15. Marcel Schrötter (Mistral 610) +1,332
...
19. Dominique Aegerter (Kalex) + 1,888
25. Florian Alt (Suter) +2,824
26. Randy Krummenacher (Kalex) +2,914
...
28. Robin Mulhauser (Kalex) +3,845
29. Jesko Raffin (Kalex) +4,570

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 13.08., 18:30, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Do. 13.08., 18:47, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 13.08., 20:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
Do. 13.08., 20:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
Do. 13.08., 20:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 13.08., 21:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Spiele Barcelona 1992: Basketball Finale Kroatien - USA
Do. 13.08., 21:15, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm
17