Tom Lüthi: «Nichts beschönigen»

Von Markus Lehner
Moto2
Tom Lüthi: «Nachher ist man immer schlauer»

Tom Lüthi: «Nachher ist man immer schlauer»

Mit den WM-Endrängen 8, 11 und 7 hat der Schweizer 250er-Pilot Tom Lüthi die gesteckten Ziele in den vergangenen drei Jahren nicht erreicht.

Die Tom-Lüthi-Euphorie ist beim Schweizer Volk seit dessen 125er-WM-Titel 2005 stark abgeflacht. Der 23-Jährige Berner hat den Durchbruch zurück an die Spitze in den drei 250er-Jahren bei Aprilia nicht geschafft.

Tom Lüthi, was bleibt als Gesamteindruck nach drei Jahren 250er-Klasse zurück?
Es gibt nichts zu beschönigen. Ich habe die gesteckten Ziele nicht erreicht.

Was waren die Gründe dafür?
2007 war ein Lernjahr. 2008 fehlte die Konstanz. 2009 war die Vorbereitung optimal, aber zwischen dem Cheftechniker und mir lief nicht mehr alles rund.

Mauro Noccioli war aber drei Jahre lang bei dir im Team. Hätte man nicht früher reagieren sollen?
Ja, vielleicht hätte man früher intern Änderungen vornehmen sollen. Die Betonung liegt aber auf dem Wort vielleicht. Denn im nachhinein ist man immer schlauer.

Das vollständige Interview mit Tom Lüthi über seine Hoffnungen in der neuen Moto2-Klasse, sein neues Interwetten-Team und seine MotoGP-Träume lesen Sie im grossen Interview in Ausgabe 51 der neuen Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – seit 8. Dezember am Kiosk!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7DE