Sam Lowes (Gresini): Neue Teile, schnelle Pace

Von Sharleena Wirsing
Moto2
Moto2-WM-Leader Sam Lowes

Moto2-WM-Leader Sam Lowes

Wie Marc VDS legte auch das Gresini-Team am Freitag einen eintägigen Test in Barcelona ein. Moto2-WM-Leader Sam Lowes konzentrierte sich auf seine Rennpace.

Vor dem fünften Rennwochenende 2016, das von 6. bis 8. Mai in Le Mans stattfindet, testete das Team Federal Oil Gresini Moto2 auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya. Sam Lowes konzentrierte sich auf das Set-up der für ihn neuen Kalex, um sich auf den Grand Prix in Barcelona am 5. Juni vorzubereiten. Der 25-Jährige drehte am Freitag 101 Runden auf der 4,7 Kilometer langen Strecke.

WM-Leader Lowes ging nicht auf die Jagd nach nur einer schnellen Runde, er konzentrierte sich auf die Rennpace. Trotzdem war er einer der schnellsten Fahrer auf der Strecke.

«Es war ein wirklich positiver Tag», resümierte der Brite. «Ich fuhr viele Runden und wir probierten viele Dinge am Bike aus. Dabei arbeitete ich wieder an der Rennpace ohne für eine schnelle Runde zu pushen. Trotzdem war ich schneller als meine beste Zeit hier im letzten Jahr. Am Ende war ich also wirklich schnell. Wir testeten auch ein paar neue Teile und auch andere, um ihre Auswirkungen zu bestätigen. Nun können wir uns auf das Rennen hier in Barcelona freuen.»

Nach den ersten vier Saisonrennen liegt Lowes mit zehn Punkten Vorsprung auf Alex Rins an der Spitze der Moto2-Gesamtwertung. In Le Mans erreichte er im letzten Jahr – damals noch auf Speed Up – den vierten Rang im Moto2-Rennen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 17:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Mo. 25.01., 18:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo. 25.01., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 25.01., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 25.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 25.01., 19:30, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Mo. 25.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 25.01., 20:55, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Mo. 25.01., 21:10, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 21:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
7DE