Domi Aegerter: Bei Horrorsturz in Suzuka verletzt

Von Sharleena Wirsing
Moto2

Der Moto2-WM-Zehnte Dominique Aegerter nimmt auch 2016 am Langstrecken-Klassiker «Suzuka Eight Hours» teil. Beim ersten Test erlebte der Schweizer einen heftigen Highsider und verletzte sich.

2016 wird Dominique Aegerter erneut für F.C.C. TSR Honda beim 39. «Coca-Cola Zero Suzuka 8 Hours» an den Start gehen. Doch bei den Testfahrten in Japan erlebte der Schweizer einen herben Rückschlag.

«Ich hatte einen Highsider und habe mich dabei am Fuß und am Rücken verletzt. Ein Mittelfußknochen hat einen kleinen Riss», teilte Aegerter nach dem Horror-Crash mit.

Bereits in der nächsten Woche findet der Grand Prix von Deutschland (15. bis 17. Juli) auf dem Sachsenring statt. Ist deine Teilnahme gefährdet? «Ich habe ein bisschen Schmerzen in Fuß und Rücken. Ich hoffe aber, dass bis dahin wieder alles in Ordnung ist», erklärte er gegenüber SPEEDWEEK.com. 2015 hatte sich Aegerter beim Aragón-GP vier Wirbelbrüche und vier Brüche in der rechten Hand zugezogen, nachdem ihn Xavier Simeon ins Kiesbett befördert hatte.

Aegerters Vater Ferdinand geht es hingegen besser. Er lag nach einer Gehirnblutung auf der Intensivstation der Klinik von Bern, nun wurde mit der Reha begonnen.

Im letzten Jahr hatte Dominique Aegerter seinen Suzuka-Erfolg von 2014 wiederholt und beim legendären Acht-Stunden-Rennen erneut das Podium erreicht – dieses Mal auf Platz 2. Damit landete der Schweizer mit dem Team F.C.C. TSR Honda hinter dem Yamaha Factory Team mit den MotoGP-Stars Bradley Smith und Pol Espargaró sowie Katsuyuki Nakasuga.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Fr. 05.06., 13:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Fr. 05.06., 14:00, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Fr. 05.06., 15:50, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Fr. 05.06., 17:50, Motorvision TV
Classic Races
Fr. 05.06., 18:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm