Ángel Nieto: Der 13-fache Weltmeister ist verstorben

Von Frank Aday
Moto3
Ángel Nieto

Ángel Nieto

In der Pressekonferenz vor dem Brünn-GP um 17 Uhr berichteten Valentino Rossi und Marc Márquez noch über ihre schönsten Erinnerungen an Ángel Nieto. Nun wurde die Nachricht seines Todes öffentlich gemacht.

Ángel Nieto lag nach einem schweren Verkehrsunfall auf Ibiza mehr als eine Woche im künstlichen Koma. Der Zustand des 13-fachen Weltmeisters habe sich verschlechtert, wurde am Donnerstagmittag mitgeteilt. Deshalb reiste sein Sohn Pablo Nieto nicht zum Grand Prix von Tschechien.

Eine geplante Pressekonferenz mit Pablo Nieto und Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta zum Zustand des 90-fachen GP-Siegers wurde abgesagt.

Nun folgte die traurige Nachricht: Ángel Nieto ist tot.

Nieto wurde 70 Jahre alt. In den Klassen 50 und 125 ccm feierte er insgesamt 13 WM-Titel sowie 90 GP-Siege und insgesamt 139 Podestplätze. Er war auf Bikes von Derbi, Bultaco, Garelli, Minarelli und Kreidler unterwegs. Am Mittwoch letzter Woche wurde Nieto auf Ibiza in der Carretera de Santa Eulària nach einem Bremsmanöver von hinten von einem weiteren Verkehrsteilnehmer erfasst und schwer verletzt.

Laut der Zeitung «Diario de Ibiza» war Ángel Nieto von einer 38-jährigen deutschen Frau in einem Fiat 500 von hinten gerammt worden, beim heftigen Aufprall flog dem Quad-Fahrer der Sturzhelm vom Kopf. Er erlitt ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Nun erlag er seinen Verletzungen.

Mit Nieto verlieren Spanien und die Motorrad-Weltmeisterschaft eine wahre Legende. Ruhe in Frieden, Ángel.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 05.12., 08:10, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 05.12., 08:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 08:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 05.12., 10:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 05.12., 12:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 12:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 05.12., 12:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 05.12., 13:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 13:05, Motorvision TV
    Bike World
» zum TV-Programm
6DE